Anything for Jackson – Festivalhit nimmt Kurs auf den Handel

Genre-Filmfestivals sind nicht nur ein Ort, an dem sich Gleichgesinnte zusammenfinden können, sie sind auch stets für die eine oder andere Überraschung gut. Eine solche hätte dieses Jahr vermutlich auch Splendid Film für uns im Gepäck gehabt. Doch in Ermangelung einer Fantasy Filmfest-Alternative (die nächste Nights-Ausgabe, dafür in der XXL-Version, findet aller Voraussicht nach erst Ende Mai statt – sofern die Kinos bis dahin schon wieder geöffnet haben) erscheint ihr Geheimtipp Anything for Jackson stattdessen direkt auf DVD und Blu-ray Disc im deutschen Handel. Nach renommierten Festival-Stationen wie dem Gérardmer, Nightstream oder Fantasia Film Festival bringt es Justin G. Dycks teuflischer Horror-Schocker auf einen annähernd perfekten Rotten Tomatoes-Score von beachtlichen 98 Prozent, was seinen übersinnlichen Exorzismus-Albtraum quasi zum Pflichtprogramm für hartgesottene Horror-Fans macht.

Schon am 28. Mai 2021 sollen wir dann auch hierzulande auf Tuchfüllung mit den Hauptcharakteren Henry (Julian Richings) und Audrey (Sheila McCarthy) gehen können, die nach dem Unfalltod ihrer einzigen Tochter und ihres kleinen Enkels Jackson ungewöhnliche Maßnahmen ergreifen.

In ihrer grenzenlosen Trauer sehen sie nur noch einen Ausweg: Ein satanistisches Ritual soll die Seele des verstorbenen Jackson in den Körper eines ungeborenen Babys bannen und ihn so zurückbringen. Das Ritual bereitet jedoch nicht nur der Seele ihres Enkels einen Weg zurück auf die Welt. Und so sehen sich die Eheleute bald mit den Ausgeburten der Hölle konfrontiert. Wieder stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage: Wie weit würde man gehen, um einen geliebten Menschen zu retten und ins Leben zurückzuholen? Denn viel zu oft bekommt man mehr, das beweist auch schon der US-Trailer, als man sich eigentlich wünscht – im negativen Sinne.

Doch was des einen Leid, ist des anderen Freud – und das sind im Fall von Anything for Jackson ganz eindeutig deutsche Genrefans, die nur zu gerne dabei sein werden, wenn Henry (Richings) und Audrey (McCarthy) zum Heimkino-Start am 28. Mai einen Fuß in die Hölle setzen.

©Splendid Film

Geschrieben am 15.02.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren