Emergo

Apartment 143 – Spanischer Horrorfilm kommt diesen November nach Deutschland

Schaurige Geräusche in der Nacht, verdächtige Bewegungen im Verborgenen und flackerndes Licht. Der spanische Horrorfilm Apartment 143 (Emergo) lässt uns hautnah an den erschreckenden Auswirkungen teuflischer Besessenheit teilhaben. Im Handycam-Thriller von Filmemacher Carles Torrens, der hier nach einem Drehbuch von Rodrigo Cortes (Buried – Lebend begraben) inszenierte, begleiten wir einige Wissenschaftler bei ihrer unheimlichen Irrfahrt durch ein Geisterhaus, in dem sie einen fürchterlichen Schrei auf den Aufnahmegeräten verzeichnen. Den Auslöser für das nachfolgende Grauen offenbart Universum Film mit der Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray schon bald auch hierzulande. Der übernatürliche Horrorfilm liegt ab dem 15. November im deutschen Handel aus und lädt zur kälteren Jahreszeit „in die Residenz des Bösen“. Erste Eindrücke ermöglichen wir mit dem offiziellen Trailer und Covermotiv im Anhang dieser Meldung.

Der tragische Tod seiner Frau ist für Alan und die gemeinsamen Kinder Caitlin und Benny ein schwerer Schlag. Nachdem die Familie kurz nach dem Unglück auch noch von einer Reihe unerklärlicher Ereignisse heimgesucht wird, beschließt sie in eine neue Wohnung zu ziehen. Doch auch in Apartment 143 gehen seltsame, scheinbar übernatürliche Dinge vor sich. Als ein Team von Parapsychologen sich anbietet, den mysteriösen Vorfällen auf den Grund zu gehen, ahnt noch keiner, in welche Gefahr sie sich begeben. Denn was die Wissenschaftler in Apartment 143 zu sehen bekommen, geht weit über ihre Vorstellungskraft hinaus…

Apartment 143

Geschrieben am 21.08.2013 von Torsten Schrader