Archive 81 – James Wan-Serie nach nur einer Staffel abgesetzt

Netflix erfüllt Filmemachern gerne viele Wünsche, aber wenn das jeweilige Serien-Format, das von der weltweit führenden Streaming-Plattform unterstützt und finanziert wird, nicht zum gewünschten Erfolg führt, wird ganz schnell der Stecker gezogen. Zu diesen unglücklichen Produktionen gehört nun auch Archive 81, die von Conjuring – Die Heimsuchung– und SAW-Regisseur James Wan produzierte Genreserie, die nicht dazu imstande war, bei bestehenden Abonnenten Interesse zu erzeugen.

Nach nur einer Staffel, die es auf insgesamt acht Episoden brachte und Kunden von Netflix alle zusammen am 14. Januar 2022 zur Verfügung gestellt wurden, wird das Werk von Serienmacherin Rebecca Sonnenshine (The Crossing, Outcast) auch schon wieder eingestampft.

In einem Statement gab Wan zu verstehen, dass die Aufrufszahlen dem hohen Budget der Serie offenbar nicht gerecht werden konnten, weswegen das Medienunternehmen der Schauermär sowie Cast und Crew die Umsetzung einer zweiten Staffel verweigerte. Demnach werden Hauptdarsteller Mamoudou Athie (Black Box, Uncorked) und seine Schauspielkollegin Dina Shihabi (Jack Ryan, Daredevil) wohl oder übel nach einer neuen Arbeit im unsicheren Hollywood Ausschau halten müssen.

Davon handelt die erste Staffel

Archive 81 erzählt die Geschichte des Archivars Dan Turner (Athie), der die Aufgabe übernimmt, eine Sammlung von beschädigten Videokassetten aus dem Jahr 1994 zu restaurieren. Während der Rekonstruktion der Aufnahmen der Dokumentarfilmerin Melody Pendras (Shihabi) wird er immer tiefer in Machenschaften einer gefährlichen Sekte im Visser-Apartmentgebäude hineingezogen.

Im Laufe der in zwei Zeitebenen präsentierten Staffel will Dan unbedingt herausfinden, was damals mit Melody passiert ist. Als die beiden Charaktere auf mysteriöse Art in Kontakt treten, ist Dan immer mehr davon überzeugt, dass er Melody vor ihrem grausamen Ende vor 25 Jahren bewahren kann.

Die übernatürliche Thrillerserie, die lose auf dem beliebten und gleichnamigen Podcast beruht, wurde von der Showrunnerin Rebecca Sonnenshine (The Boys, Vampire Diaries), James Wan und Michael Clear von Atomic Monster (Conjuring-Universum, Malignant), Rebecca Thomas (Stranger Things, Limetown), Antoine Douaihy (Panic, The Good Cop) und Paul Harris Boardman (Erlöse uns von dem Bösen) als ausführende Produzenten begleitet, bevor das Format für beendet erklärt wurde.

©Netflix

Geschrieben am 25.03.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Archive 81, News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren