At the Mountains of Madness – „Ihr werdet weinen“: del Toro will Bilder und mehr publik machen

Selbst Regisseure wie Guillermo del Toro, der mit seinem Fantasy-Drama Pans Labyrinth drei Oscars abräumte, bekommen in Hollywood oft ein „Nein“ zu hören, wenn es um die Finanzierung eines neuen Projekts geht. So musste der Mexikaner kürzlich von Hellboy 3 Abschied nehmen und auch die H.P. Lovecraft Verfilmung At the Mountains of Madness wurde komplett auf Eis gelegt: „Viele Leute glauben, dass Regisseure wie Caesar herumsitzen, sich Trauben servieren lassen und unbekümmert sagen können: ‚Ich will jetzt At the Mountains of Madness drehen!‘ Aber so läuft das nicht. Man muss sich seinen Weg hart erarbeiten, den Studios ständig Zahlen vorlegen, Stars zusammentrommeln und ein attraktives Gesamtpaket anbieten. Im Fall von diesem Film dachten wir, ein sehr sicheres Gesamtpaket gehabt zu haben. Das geschätzte Budget betrug 150 Millionen Dollar und sowohl Tom Cruise als auch James Cameron waren als Produzenten an Bord, während ILM für die Umsetzung der Spezialeffekte zusagte. Wir hatten ein künstlerisch wertvolles Konzept, zumal ich der Ansicht bin, dass große Horrorfilme etwas Reizvolles an sich haben. Aber das Studio teilte diese Meinung nicht. Letztlich scheiterte es an der Altersfreigabe. Ich hätte lügen und sagen sollen, dass wir ein PG-13 anvisieren. Aber das habe ich nicht.“

Guillermo Del Toro weiter: „Eines Tages werde ich allen da draußen unsere ganze Kunst zeigen. Wir haben über 300 Bilder kreiert, Storyboards auf die Beine gestellt und Modelle gebaut. Wir hatten eine umfangreiche Präsentation. Ihr werdet weinen und denken: ‚Wieso nur?'“, so del Toro gegenüber Collider. Ob aktuelle Erfolge wie Deadpool oder Logan trotzdem noch zu einer Meinungsänderung bei den Studios führen werden, bleibt abzuwarten. Im Moment heißt es also Daumen drücken.

Geschrieben am 07.04.2017 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren