Atomic Heart – Neuer E3-Trailer: BioShock muss sich warm anziehen!

Seit Jahren beeindruckt ein kleines russisches Entwicklerteam mit den immer verrückter und eigenartiger anmutenden Trailern zu ihrem Debüt Atomic Heart. Nur an einem Releasetermine mangelte es bislang – und daran änderte leider auch der neueste Kurzauftritt im Rahmen von Microsofts Xbox and Bethesda Game Showcase nichts!

Warum man sich trotzdem auf die merkwürdige Shooter-Hoffnung aus Russland freuen sollte? Das seht Ihr (unterlegt von reichlich schräger Popmusik) am besten selbst! Denn wenn die Entwickler von Mudfish eines können, dann Trailer zu schneiden, die unheimlich neugierig auf den weiterhin sehr kryptisch und mysteriös bleibenden Hit-Kandidaten machen.

Das liegt nicht zuletzt an der grotesken, während einer alternativen Zeitlinie der Sowjetunion angesiedelten Spielwelt, in der mörderische Kampf-Roboter ebenso normal sind wie polymere Gebilde, eigenartig fortschrittliche Retro-Technik und Großmütter, die zur Not auch mal zur eigenen Suppenkelle greifen, um sich unliebsame Störenfriede vom Leib zu halten.

Verrückte Welt: Atomic Heart erscheint im Gamepass

Verdenken kann man ihr das allerdings nicht. In dieser entarteten, stets faszinierenden Umgebung lauern futuristische, doch rückständig wirkende Apparaturen, deren einziges Ziel es zu sein scheint, dem Alter Ego Schaden zuzufügen!

Sie sind die Schöpfungen der geheimnisvollen Regierungseinrichtung Anlage Nr. 3826, in die wir zu Anfang von Atomic Heart geschickt werden, um verstörenden Gerüchten auf den Grund zu gehen.

Seit einer Katastrophe, die die gesamte Welt zu zerstören droht, ist in der Einrichtung und näheren Umgebung nämlich nichts mehr so, wie es früher einmal war. Es ist an uns, Major P-3 vom KGB, den Verbleib des mysteriösen Dr. Stockhausen aufzuklären, der an lebenden Toten und anderen Phänomenen geforscht haben soll.

Nur eine der mörderischen Schöpfungen. ©Mundfish

Tatsächlich lassen erste Begegnungen der unheimlichen Art dann auch nicht lange auf sich warten. Atomic Heart siedelt sich irgendwo zwischen Bethesdas Fallout und BioShock an, schafft es aber, ganz eigene Akzente zu setzen. Dafür sorgt schon der ungewöhnliche Mix aus Shooter, Rollenspiel, freier Erkundung und Story, mit dem man zum voraussichtlichen Launch gegen Ende dieses Jahres auch Xbox Game Pass-Besitzer ins Boot holen will.

Parallel zum Launch auf Xbox Series X, Xbox One, PC, PlayStation 4 und 5 erscheint Atomic Heart nämlich auch über den Microsoft-Dienst. Wann das sein wird, behält man aber weiterhin für sich.

Die Welt von Atomic Heart ist dem Spieler grundsätzlich feindlich gesinnt. ©Mundfish

Geschrieben am 14.06.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren