Bad Blood – Xavier Samuel und Morgan Griffin für Thriller der Wolf Creek-Macher verpflichtet

Wolf Creek-Schurke Mick Taylor ist nicht der einzige Antagonist in der australischen Wildnis, der gerne mit seinem Messer in der Gegend herumfuchtelt. Auch im kommenden Survival-Thriller Bad Blood wird Touristen das Leben zur Hölle gemacht. In ungeahnte Gefahren begeben sich Xavier Samuel, bekannt aus Genrefilmen wie The Twilight Saga: Eclipse oder The Loved Ones, und seine jüngere Schauspielkollegin Morgan Griffin (Unbroken, San Andreas). Letztgenannte schlüpft in die Rolle einer Frau, welcher einer Einladung für ein Wochenende an einem abgelegenen Bergort folgt. Da sie nur zu ungerne alleine verreisen möchte, nimmt sie ihren Kumpel (Samuel) mit. Am Zielort angekommen, stellen die beiden allerdings zunehmend fest, dass es ganz gewaltig nach Ärger riecht und es schon bald um Leben und Tod geht. Regie bei Bad Blood führt David Pulbrook, der seine Finger bislang vor allem in Serien wie Division 4 oder Homicide im Spiel hatte und nun seinen zweiten Spielfilm abliefert. Produziert wird die australische Produktion von David Lightfoot, einem der Filmemacher hinter Wolf Creek. Unterstützt wird er in seinem Vorhaben von Screamers-Produzent Anthony I. Ginnane. Anvisiert wurde ein Drehstart im Juni 2016. Ein Kinostart in Australien ist bereits für 2017 vorgesehen.

Geschrieben am 18.05.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News