Batman – Zukünftig gleich zwei parallel laufende Reihen im Kino geplant

Um sich in Zeiten wachsender Streaming-Dominanz breiter aufzustellen, gehen Warner Bros. und DC Films ganz neue Wege. Zukünftig sollen gleich zwei eigenständig laufende Filmreihen innerhalb des gleichen Universums möglich sein. Den Anfang macht Batman. Das geht aus einem neuen Artikel der New York Times hervor. Laut DC Films-Präsident Walter Hamada soll man die teuersten DC-Produktionen, dazu zählen Patty Jenkins’ Wonder Woman, das Aquaman-Sequel von James Wan (The Conjuring – Die Heimsuchung) oder Black Adam mit Dwayne Johnson, weiterhin zu allererst auf der Leinwand erleben können. Für 2022 plant Warner Bros. gleich vier dieser großen Comic-Blockbuster ein. Im Gegensatz dazu sind kleinere, dafür aber auch riskantere Comicfilme, etwa Batgirl und Static Shock, zukünftig direkt auf HBO Max zu Hause und gar nicht mehr fürs Kino vorgesehen. Gleichzeitig denke man bei jedem Film, der fürs Kino angekündigt wird, inzwischen auch darüber nach, wie ein mögliches HBO Max-Spinoff aussehen könnte, verrät Hamada. Schon angekündigt sind Begleitserien zum The Batman-Reboot (aktuell wieder ohne Showrunner, seit Terrence Winter abgetreten ist) und The Suicide Squad, angeführt von John Cenas Peacemaker.

The Batman gibt sich deutlich dunklerer, als von der Reihe gewohnt. ©Warner Bros.

Und das bringt uns zur oben erwähnten Aufsplittung der Filmreihen. Denn während DC am Ausbau des klassischen DC Extended Universe (mit Wonder Woman, Jason Momoas Aquaman oder Ezra Millers Flash) festhält, wird es in Zukunft immer öfter Abstecher in Parallelwelten (sprich: Erde #1 und Erde #2) geben, die darüber hinaus existieren. Joker oder The Batman sind Beispiele hierfür, denn sie gehören zwar dem DC Films-Universum an, nicht aber dem DC Extended Universe.

Das macht eine Einordnung deutlich schwieriger und komplizierter, erlaubt DC aber die Umsetzung riskanterer Filme mit geliebten Comichelden – und sogar parallel nebeneinander herlaufender Reihen der gleichen Marke. So soll Warner Bros. laut The Times an zwei eigenständigen Batman-Reihen arbeiten, die zur gleichen Zeit laufen, aber mit unterschiedlichen Batman-Darstellern aufwarten sollen. Sehr wahrscheinlich werden wir Ben Affleck demnächst also in einem neuen DCEU-Batman wiedersehen, während The Batman mit Robert Pattinson davon unangetastet bleibt.

Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass Affleck das Zepter an Pattinson weiterreichen und im Anschluss daran endgültig als Fledermausmann abtreten würde. Doch Afflecks angekündigtes Gastspiel im kommenden The Flash-Film, der wiederum dem DCEU angehört, spricht dagegen. „Ich glaube nicht, dass jemand so etwas schon einmal versucht hat“, sagt Hamada zur Multiverse-Erweiterung. „Unsere Zuschauer sind aber klug und erfahren genug, um das zu verstehen. Sofern wir gute Filme abliefern, werden sie schon mitspielen.“

Tritt doch nicht das Erbe von Affleck an: Robert Pattinson. ©Warner Bros.

Geschrieben am 29.12.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren