Beyond Good & Evil – Netflix und Ubisoft decken interstellare Verschwörung auf

Der Erfolg von Warner Bros‘ Pokémon-Film ebnet den Weg für weitere Adaptionen bekannter Videospiel-Marken. Denn jetzt kündigt Netflix in Zusammenarbeit mit Ubisoft eine Umsetzung von Beyond Good & Evil, für die Rob Letterman verantwortlich zeichnen und ähnlich wie bei Detective Pikachu auf eine Mischung aus Animation und Realfilm zurückgreifen wird. Jüngeren Generationen dürfte das Spiel um Fotojournalistin Jade und ihren tierischen Begleiter Pey’j, die aufbrechen, um eine dunkle Verschwörung aufzudecken, wohl nahezu unbekannt sein, schließlich liegt der Release des Ubisoft-Titels nun schon siebzehn Jahre zurück. Fast ebenso lange denkt der französische Publisher inzwischen über eine Fortsetzung nach, die 2017 auch tatsächlich offiziell angekündigt wurde, seither aber eher durch die anhaltende Funkstille von sich reden macht. Sehr wahrscheinlich wird die Veröffentlichung des Netflix-Films so getimed, dass Spiel und Netflix Original zeitgleich auf den Markt kommen – also in frühestens zwei/drei Jahren. Aktuell ist die Verfilmung noch ohne Autor und ein fertiges Skript. Letterman steht jedoch wie kein Zweiter für den Spagat zwischen CGI und Realfilm, inszenierte schon die Kinoadaption zu Gänsehaut und Pokémon Meisterdetektiv Pikachu oder die Animationsabenteuer Monsters vs. Aliens und Große Haie – Kleine Fische.

Die Entwicklung von Beyond Good & Evil 2 dauert jetzt schon viele Jahre an. ©Ubisoft

Durch die Ankündigung ist die Liste der Ubisoft-Marken, die demnächst eine Verfilmung erfahren, wieder um einen Stichpunkt reicher. Zu den aktuell in verschiedenen Stadien der Entwicklung befindlichen TV- und Kinoprojekten gehören Tom Clancy’s Ghost Recon von Michael Bay und Warner Bros., Tom Clancy’s The Division von David Leitch (Deadpool 2), Netflix und mit Jake Gyllenhaal (Spider-Man: Far From Home) sowie Jessica Chastain (Molly’s Game) in Hauptrollen, Rabbids, inszeniert von Todd Strauss-Schulson (Isn’t It Romantic) und Matt Senreich (Robot Chicken), Just Dance von Screen Gems der Horrorfilm Werewolves Within with Cheyenne Jackson (American Horror Story), Sam Richardson (Detroiters) und Michaela Watkins (Sword of Trust).

Beyond Good & Evil genießt heute Kultstatus, verkaufte sich zum Release im Jahr 2003 aber eher schleppend. Im Spiel wird der friedliebende Planet Hillys von einer unbarmherzigen Alienrasse belagert. In diesem jahrelang anhaltenden Konflikt um Hillys bewahren die Verteidigungsanlagen des Planeten – die sogenannten Alpha-Sektionen – die Bevölkerung stets vor der sicheren Zerstörung. Währenddessen erhält Journalist Jade einen mysteriösen Erkundungsauftrag von der Rebellenorganisation IRIS, die berechtigte Zweifel hat, dass der Bevölkerung die Wahrheit über den Konflikt um Hillys gesagt wird. Jade muss ihr bisheriges Weltbild in Frage stellen…

Gaben sich 2003 noch deutlich farbenfroher: Jade und Pey’j ©Ubisoft

Geschrieben am 03.08.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren