Black Adam – First Look: Dwayne Johnson schlüpft in die Rolle des Superschurken

Wenn einer die Kinokassen regelmäßig zum Klingeln bringt, dann Dwayne Johnson. In den letzten Jahren hat der 49-jährige Schauspieler immer wieder unter Beweis gestellt, dass er sich weder von Dominic Toretto (Fast & Furious-Saga) noch von Naturkatastrophen (San Andreas) oder mutierten Wölfen (Rampage) aufhalten lässt. Wenn der ehemalige Wrestler eine neue Produktion am Start hat, sind die Kinos in den meisten Fällen bis an den Rand gefüllt.

Selbst die aktuelle Pandemie und parallele Veröffentlichung auf dem Streaming-Portal Disney+ konnte seine Fans nicht daran hindern, sich den spaßigen Abenteuerfilm Jungle Cruise Sommer 2021 auf der Leinwand anzusehen – und der Höhepunkt seiner Karriere ist längst noch nicht erreicht. Nächstes Jahr werden wir alle mit der wahrscheinlich bösesten Seite des Kaliforniers vertraut gemacht, wenn der Muskelprotz in der DC-Comicverfilmung Black Adam in die Rolle des titelgebenden Schurken schlüpft:

Vom Wrestler zum DC-Star

«Ich habe zehn Jahre lang an vier James Bond-Filmen gearbeitet, aber absolut gar nichts lässt sich mit dem vergleichen, was euch in Black Adam erwartet», schwärmt Pierce Brosnan (spielt im Film Dr. Fate) im offiziellen First Look, der im Rahmen der diesjährigen DC FanDome gezeigt wurde und einen kurzen Abstecher hinter die Kulissen des Regiewerks von Jaume Collet-Serra (House of Wax, The Shallows – Gefahr aus der Tiefe) gewährt.

Anschließend wird jenem Mann die große Bühne überlassen, der den Bösewicht porträtiert – Dwayne Johnson himself: «Ich begrüße alle Fans von DC, die uns von überall auf der Welt zuschauen. Es freut mich sehr, euch den Mann in Schwarz vorzustellen – Black Adam! Wie ihr alle wisst, handelt es sich bei dieser Figur, diesem Film und Universum um mein gigantisches Leidenschaftsprojekt, das ich schon seit langer Zeit umzusetzen versuche.»

«Ich habe richtig hart daran gearbeitet, um dies möglich zu machen, weil ich ganz genau weiß, dass sich im Leben eine derart große Möglichkeit nur ein einziges Mal bietet. Und seien wir ehrlich – ich wurde für die Rolle von Black Adam geboren! Inzwischen befinden wir uns in der Postproduktion und ich kann jedem einzelnen von euch nur versichern, dass der Streifen einige der größten Actionszenen beinhaltet, in die ich in meiner bisherigen Karriere jemals involviert wurde.»

Dieser Superschurke pulverisiert Menschen. ©Warner Bros.

BLACK ADAM verspricht noch nie gesehene Actionszenen

«Ich bin richtig stolz auf mein Team, das sich gerade den Arsch aufreißt, um Szenen auf die Beine zu stellen, die euch im nächsten Jahr den Atem nehmen werden. Und ich bin felsenfest überzeugt davon, dass ihr sie alle lieben werdet», verspricht Johnson globalen Zuschauern, die dann in einem kurzen Teaser allesamt zu Gesicht kriegen, wie sich Black Adam aus der Dunkelheit erhebt und mit seinen einzigartigen Superkräften den Tod eines Menschen herbeiführt.

«Black Adam ist brutal und kompromisslos», erinnert außerdem Johnsons Schauspielkollege Aldis Hodge, der in der Adaption Carter Hall verkörpert. Und wie die wenigen Sekunden zeigen, versucht der Film gar nicht erst, den Killer zu verharmlosen. Black Adam schafft es voraussichtlich am 28. Juli 2022 in die Kinos und soll uns nach Joker oder The Suicide Squad einmal mehr in die Welt eines Antagonisten entführen, der seinen eigenen Film dominiert und uns alle in den Bann ziehen will.

Vom gleichnamigen DC-Comic inspiriert: Black Adam. ©DC/Warner Bros.

Geschrieben am 18.10.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Black Adam, News



Gunpowder Milkshake
Kinostart: 02.12.2021Vor Jahren musste Profikillerin Scarlet (Lena Headey) ihre geliebte Tochter Sam (Karen Gillan) zurücklassen und vor ihren gnadenlosen Feinden in den Untergrund abtauchen... mehr erfahren
House of Gucci
Kinostart: 02.12.2021Beginnend im Jahr 1970 folgt der Film den düsteren Geheimnissen und tödlichen Intrigen hinter den glamourösen Kulissen der berühmten Modedynastie. Im Mittelpunkt steh... mehr erfahren
Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren