Black Phone – Sinister-Team um Scott Derrickson verfilmt Joe Hill-Geschichte

Joe Hill sieht nicht nur aus wie Stephen King, er hat von seinem Vater auch noch dessen Können und Gespür für unheimliche, abseitige Grusel- und Horror-Geschichten in die Wiege gelegt bekommen. Längst erklimmt Hill, das beweisen Horns, Locke & Key oder NOS4A2, nicht mehr nur die Bestsellerlisten, sondern auch die Kino- oder Netflix-Charts. Los ging es für ihn 2005 aber mit der Kurzgeschichtensammlung 20th Century Ghosts (bei uns als Black Box erschienen) – und genau die, oder besser gesagt ein kleiner Teil davon, nämlich das Segment Black Phone, soll jetzt verfilmt werden! Umgesetzt wird die Kinoadaption von einem Duo, das sich bis an die Spitze der „unheimlichsten Horrorfilme aller Zeiten“ gegruselt hat: Sinister-Regisseur Scott Derrickson und Blumhouse Productions! Gerade noch war der gefragte Filemacher für Doctor Strange 2: In the Multiverse of Madness im Gespräch, doch jetzt besinnt er sich für die Halloween-Macher lieber auf seine Wurzeln zurück. Stets an seiner Seite: Co-Autor Robert Cargill, mit dem Derrickson schon die Vorlagen zu Sinister, Doctor Stranger oder dem kommenden Bermuda auf Papier gebracht hat.

„Ich könnte kaum stolzer auf das Skript sein“, twittert Cargill zur Ankündigung. „Scott und ich stürzen uns kopfüber in einen dunklen, tiefen Brunnen.“ Ihr Drehbuch sei mindestens so unheimlich wie Sinister, bringe aber das Herz und die Seele eines Boyhood mit, sagt Joe Hill, der als Urheber natürlich schon einen flüchtigen lick auf das fertige Werk werfen durfte. Fürs Kino wird seine denkbar knappe Kurzgeschichte jetzt noch einmal gehörig aufgebohrt. Dabei habe man jedoch nie das Wesentliche, also den Kern der Geschichte, aus den Augen verloren, versichert Cargill.

Und das „Wesentliche“ liest sich wie folgt: In Black Phone (Das schwarze Telefon) geht der kleine Finney einem berüchtigten Kindermörder in die Falle. Wenig später findet er sich in einem finsteren, schalldichten Kellerverlies wieder, in dem ein altes, schon seit geraumer Zeit funktionsuntüchtiges Telefon hängt. Doch bei Nacht beginnt es plötzlich zu klingeln…

Machen nach Sinister wieder gemeinsame Sache: Blumhouse und Derrickson. ©Universal

Geschrieben am 02.11.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren