Black Summer – Netflix schickt Zombieserie in die zweite Runde

Diesen Sommer schickte Netflix seine erste eigene Zombie-Serie ins Rennen und machte Platzhirsch The Walking Dead damit ordentlich Konkurrenz. Denn Black Summer von Karl Schaefer und John Hyams, dem gleichen Team, das schon Z Nation (beide Serien spielen in der gleichen Welt) zu verantworten hatte, kam nicht nur bei Zuschauern hervorragend weg, sondern wusste offenbar auch Stephen King prächtig zu unterhalten. Kurz nach dem Start twitterte er: „So muss eine Zombieserie aussehen! Keine langen, müßigen Diskussionen. Keine endlosen Rückblenden. Keine gereizten Teens.“ Black Summer sei eine Serie ganz nach seinem Geschmack und nerve nicht durch ausufernde Dialoge. Nun gibt es seitens Netflix, wenn auch verspätet, die Belohnung für so viel positives Feedback – grünes Licht für Season 2 und weitere Abstecher in die endzeitlichen Serienwelt von Black Summer! Die Vorgängerserie Z Nation lief zwischen 2014 und 2018 über fünf Staffeln und 70 Episoden hinweg auf Syfy. Die Serie beginnt unmittelbar nach nach Ausbruch der todbringenden Seuche, die in Z Nation ganze Landstriche leergefegt und die Welt entvölkert hat.

Im Mittelpunkt von Black Summer steht eine verzweifelte Mutter, gespielt von Jamie King (My Bloody Valentine 3D, Sin City, Hart of Dixie), die während der Zombie-Apokalypse absolut nichts unversucht lässt, um ihre verschollene Tochter ausfindig zu machen. Auf ihrer Suche schließt sie sich mit einer Gruppe amerikanischer Flüchtlinge zusammen und muss ein ums andere Mal schwierige, brutale Entscheidungen treffen und sich in dieser feindlichen Welt behaupten. Denn fest steht: Dieser Sommer wird mörderisch und rabenschwarz! Zum restlichen Cast gehören weitere Überlebende wie Justin Chu Cary, Christine Lee, Kelsey Flower, Sal Velez Jr. und Erika Hau. Mit den neuen Folgen und der zweiten Staffel von Black Summer wird gegen Mitte oder Ende 2020 gerechnet.

Geschrieben am 21.11.2019 von Torsten Schrader