Blade 4 – Wesley Snipes teasert Marvel-Projekte mit dem Vampir an

Geschlagene vierzehn Jahre warten wir nun schon darauf, dass Wesley Snipes noch einmal für seine Paraderolle als Blade vor die Kamera zurückkehrt. Befeuert wurde die Gerüchteküche in den vergangenen Jahren vor allem durch den Vampirschlächter selbst. Auch in einem aktuellen Interview mit Vice kam Snipes, der wegen 2008 wegen Steuerhinterziehung verurteilt wurde und im Anschluss keine Verpflichtungen mehr als Blade wahrnehmen konnte, wieder auf das Thema zu sprechen und zeigte sich überraschend optimistisch, was die Zukunft des einst erfolgreichen Franchises betrifft. „Wir können uns wirklich glücklich schätzen, dass nach all den Jahren noch so viel Enthusiasmus für Blade vorhanden ist“, schwärmt Snipes, der damit indirekt auf seine Rückkehr anspielt. Intern soll man nämlich nicht nur an einem, sondern gleich zwei Projekten zum Thema arbeiten. „Die Fans werden sich vermutlich gar nicht entscheiden können, welches ihnen besser gefällt.“

Obwohl hinter verschlossenen Türen seit zwei Jahren geplant und verhandelt wird, ist aber nach wie vor nichts spruchreif. „Wir sind alle aufgeregt und jeder bei Marvel steht voll dahinter. Aber sie betreiben ein Unternehmen, also gibt es eine Menge Dinge, die es vorher abzuwägen gilt, denke ich. Aber beim nächsten Mal werdet Ihr Blade sicher kaum wiedererkennen. Die Sachen von damals wirken fast wie ein Kindergeburtstag gegen das, was wir heute anstellen könnten.“ Nur über die Art und Weise dieser möglichen Rückkehr schweigt man derzeit noch. Marvel-Serien sind heute keine Seltenheit mehr, daher gäbe es wohl Möglichkeiten, zumindest einen kurzen Cameo-Auftritt unterzubringen.

Ein Kinofilm könnte dagegen eher so aussehen, dass Snipes als eine Art Mentor für eine ganz neue Generation von Kämpfern auftritt. Vonseiten Anthony Mackies, bekannt aus Captain America, wurde sogar schon Interesse an einem solchen Vorhaben bekundet. Auch Kevin Feige, seines Zeichens Präsident von Marvel Studios, ist sich sicher, dass es irgendwann weitergeht: „Wir würden das ziemlich cool finden. Ich bin jetzt 17 Jahre bei Marvel und es gab zwei Dinge, die die moderne Ära erst möglich gemacht haben: X-Men sorgte dafür, dass Leute dachte: ‚Oh, da steckt mehr dahinter.‘ Ein paar Jahre zuvor gab es aber schon Blade. Ein Charakter, von dem im Grunde niemand etwas gehört hatte und der zuvor lediglich in ein paar Heften von Grab des Dracula aufgetaucht war.“

Seine wohl bekannteste Rolle: Wesley Snipes als Blade. ©Marvel

Geschrieben am 30.08.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News


Iron Sky 2: The Coming Race
Kinostart: 21.03.201920 Jahre nachdem die Nazis vom Mond aus einen Nuklearkrieg begannen, ist die Erde unbewohnbar geworden. Seitdem formieren sich die Überlebenden zu einer großen Kolonie ... mehr erfahren
Wir
Kinostart: 21.03.2019In Us thematisiert Jordan Peele einen Familienausflug, der vollkommen außer Kontrolle gerät. Duke und and N’yong’o spielen verheiratete Eheleute, die mit ihren Kind... mehr erfahren
Friedhof der Kuscheltiere [2019]
Kinostart: 04.04.2019Friedhof der Kuscheltiere wird eine moderne Neuauflage von Stephen Kings Horror-Klassiker um Louis Creed, der mit seiner Frau und seinen beiden kleinen Kindern in ein Hau... mehr erfahren
Hellboy: Call of Darkness
Kinostart: 11.04.2019Im neuen Film trifft Hellboy auf die mysteriöse Blood Queen. Verkörpert wird letztere von Resident Evil-Amazone Milla Jovovich in ihrem ersten großen Auftritt als Lein... mehr erfahren
Lloronas Fluch
Kinostart: 18.04.2019La Llorona erzählt von der urbanen Legende der weinenden Frau, die ihre Kinder in einem Fluss ertränkt haben soll und anschließend Selbstmord beging. Seitdem schwebt s... mehr erfahren
Operation: Overlord
DVD-Start: 21.03.2019Im übersinnlichen Sci/Fi-Kriegsfilm Overlord wird eine Mannschaft Paratooper während der D-Day Invasion über einem kleinen Dorf in der Normandie abgeworfen. Ihr Ziel: ... mehr erfahren
Death House
DVD-Start: 28.03.2019Mitten im militärischen Sperrgebiet in der Wüste Nevadas liegt das geheime Hochsicherheitsgefängnis „DeathHouse“. Hier sitzen die brutalsten Verbrecher der USA ein... mehr erfahren
Suspiria [2018]
DVD-Start: 29.03.2019Guadagninos Suspiria ist im Berlin des Jahres 1977 angesiedelt, wo sich prominente Namen wie Arthouse-Liebling Tilda Swinton (Only Lovers Left Alive), Dakota Johnson oder... mehr erfahren
Assassination Nation
DVD-Start: 29.03.2019Highschool-Schülerin Lily (Odessa Young) und ihre Gruppe von Freunden leben in dem Städtchen Salem in einem Wirbel von Textnachrichten, Postings, Selfies und Chats, gen... mehr erfahren
Talon Falls
DVD-Start: 29.03.2019Eigentlich sollte es ein toller, gruseliger Ausflug werden, doch dann kommt alles ganz anders: Lance und seine Freunde besuchen das Horrorhaus TALON FALLS, das für seine... mehr erfahren