Blade 4 – Wesley Snipes spricht über die laufenden Verhandlungen mit Marvel

Bevor Marvel selbst als Produktionshaus tätig wurde und mit The Avengers oder Guardians of the Galaxy Erfolge feierte, durften sich Comichelden wie Spider-Man bereits unter dem Banner anderer Studios auf der großen Leinwand austoben. Einem solchen Deal verdanken wir unter anderem die Entstehung der Blade-Trilogie, in der Wesley Snipes als Titelheld gegen die Ausgeburten der Hölle ankämpfte. Rund 15 Jahre später ist Marvel nun endlich wieder im Besitz der Rechte und hat große Pläne mit dem kampferprobten Vampirschreck, wie Snipes jetzt in einem neuen Interview mit CBR verriet: „Die Diskussionen laufen. Wir hatten bereits einige sehr produktive und positive Gespräche über den Charakter Blade und die Dinge, die sie damit im Sinn haben. Wir werden sehen, wohin das führt. Sollte es mit Blade nicht klappen, habe ich aber bereits einen anderen Charakter in Aussicht, der Blade in nichts nachsteht.“ Snipes war zuletzt 2004 in seiner Kultrolle als Vampirjäger zu sehen – in dem Spin-Off Blade: Trinity mit jungen Co-Stars wie Ryan Reynolds und Jessica Biel.

blade

Geschrieben am 13.08.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren