Blade – Mahershala Ali als Blade: Konzeptbild zum Marvel-Reboot?

Seit Sommer 2019 steht mit Mahershala Ali (Green Book, Moonlight) ein Nachfolger für Wesley Snipes als Blade fest. Bevor er diesen Posten aber tatsächlich antreten kann, wird vermutlich noch einige Zeit ins Land ziehen müssen. Im aktuellen MCU4 (umfasst kommende Marvel-Filme wie Black Widow (2020), The Eternals (2020), Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021), Doctor Strange in the Multiverse of Madness (2022) und Thor: Love and Thunder) taucht das Blade-Reboot noch gar nicht auf, was bedeutet, dass Ali frühestens in der nächsten Ära, die für 2023 erwartet wird, vertreten sein dürfte. Weil das offenbar nicht nur den Fans zu lange dauert, legt Ali jetzt selbst Hand an und veröffentlicht via Instagram ein erstes Konzeptbild mit ihm als Blade!

Handelt es sich dabei um einen frühen Ausblick auf das kommende Marvel-Reboot? Abgesehen vom ersten Logo wäre dies nämlich unser erster Vorgeschmack auf den neuen Film! An Wesley Snipes‘ Stelle tritt der zweifache Oscar-Gewinner Mahershala Ali – jeweils für die beste Nebenrolle in Moonlight und Green Book. Dass Marvel nun an einem Reboot der Reihe arbeitet, soll ihm zu verdanken sein. Aber warum erst jetzt? Marvel’s Kevin Feige weiß es: „Das ist einfach: Weil Mahershala Blade machen wollte und die Rolle liebt.“ Demnach sei der Schauspieler nach seinem Oscar-Gewinn persönlich auf Marvel zugegangen, um eine mögliche Involvierung zu sprechen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

•⚔️ •

Ein Beitrag geteilt von Mahershala Ali (@mahershalaali) am

Was man vom neuen Blade erwarten darf? Dazu schweigt Marvel, will sich aktuell noch nicht so recht in die Karten schauen lassen. Da bislang weder Regisseur noch Autor für den Film feststehen, ist die Zurückhaltung aber nachvollziehbar. Bislang noch unbestätigten Gerüchten zufolge könnte Snipes allerdings ebenfalls einen Auftritt im neuen Blade erhalten, dort die Rolle als Bösewicht Dracula verkörpern. Zwischen 1998 und 2004 stand Snipes gleich dreimal als Vampirjäger Blade vor der Kamera: In Blade (1998) von Stephen Norrington, dem von Guillermo del Toro inszenierten Nachfolger Blade II (2002) und schließlich Blade: Trinity (2004), der ihm Sidekicks wie Abigail Whistler (Jessica Biel) und Hannibal King (Ryan Reynolds) zur Seite stellte.

©Marvel

Geschrieben am 19.05.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren