Bloodline – Nach FSK-Problemen: Erscheint doch ungekürzt im Handel

Allem Anschein nach ist Bloodline doch nicht zu hart für die FSK. Nachdem Lighthouse Home Entertainment in erster Instanz noch gescheitert war, ist dem Label im zweiten Anlauf jetzt doch noch die Ausstellung der gewünschten Keine Jugendfreigabe (ab 18 Jahren) geglückt. Anlässlich der Veröffentlichung von vier stark limitierten, ungeprüften Mediabook-Editionen hatte Nameless Media vor wenigen Wochen noch damit geworben, dass der Film „zu hart für die FSK“ gewesen sei. Jetzt die überraschende Kehrtwende: Bloodline bekommt doch sein FSK-Siegel und liegt ab 22. Januar 2021 regulär und ungekürzt auf DVD und Blu-ray Disc im deutschen Handel aus. Die enthaltene Fassung deckt sich mit der ungeprüften Mediabook-Variante und wird wahlweise als Standard oder Limited Steelbook Edition vorliegen. 2021 muss sich dann zeigen, wie hart Bloodline wirklich ist. Der von Blumhouse (Halloween, Happy Deathday) produzierte Horror-Thriller zeigt den sonst eher auf Comedy spezialisierten Seann William Scott (American Pie) in seiner vielleicht ungewöhnlichsten Rolle – als mörderischen Psychopathen, der für die Sicherheit seiner Familie über Leichen geht!

Dabei hat er mehr mit Dexter oder Patrick Bateman aus American Psycho als dem verrückten Stiffler gemein, den Kinogänger aus der American Pie-Reihe kennen. Entsprechend sind es vor allem die drastischen Tötungssequenzen, ausgeführt von Sean William Scott, die der FSK Sorgen bereiteten. Der von ihm gespielte Evan versteht nämlich überhaupt keinen Spaß, wenn es um seine Frau und seinen neugeborenen Sohn geht und macht kurzen Prozess mit all jenen, die sich ihm in den Weg stellen. Und bald zeigt sich, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt. „Ein Baby verändert alles“, resümiert seine Frau Lauren (Mariela Garriga) im Bloodline-Trailer. „Es ist, als würde man verrückt werden.“ Und genau das scheint Seann William Scott in Bloodline wörtlich zu nehmen.

Bloodline, der seine Premiere Ende 2018 beim Fantastic Fest, gehörte zu den wenigen Blumhouse-Titeln, die nicht im großen Stil ins Kino kamen. Immer wieder gibt es sie, Produktionen, die bei Blumhouse und Universal durch das Kino-Raster fallen (etwa Du hättest gehen sollen, The Veil, Curve oder Visions) und dadurch ohne viel Aufhebens direkt auf DVD und Blu-ray Disc veröffentlicht werden. Bloodline ist wieder so ein Beispiel.

©Blumhouse

Geschrieben am 29.10.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren