Bloodshot – Vin Diesel ist ersten TV-Spots einfach nicht totzukriegen

Vin Diesel gilt als Spezialist für schnelle Autos und außerirdische Kopfgeldjäger. Dass er auch als übernatürlicher Elite-Söldner und Kampfmaschine eine gute Figur macht, beweist das blutgetränkte Action-Feuerwerk Bloodshot, basierend auf dem 7,5 Mio. Mal verkauften Comic von Kevin VanHook, Don Perlin und Bob Layton, mit dem Sony ab 20. Februar ein ganz neues Franchise loszutreten hofft. In ersten TV-Spots lässt Diesel als Ray Garrison (Bloodshot) jetzt schon einmal die Muskeln spielen – und das ist in diesem Fall durchaus wörtlich gemeint! Denn selbst größere Schusswunden scheinen dem Kraftprotz kaum etwas anhaben zu können und sind (visuell ansprechend umgesetzt) im Handumdrehen verheilt. Seit Garrison bei einem Einsatz tödlich verwundet und anschließend von der skrupellosen RST Corporation wieder ins Leben zurückgeholt wurde, ist Ray mit neuartiger und tödlicher Nanotechnologie ausgestattet, die ihn zu einer unaufhaltsamen Tötungsmaschine macht – stärker als je zuvor und in der Lage, sich bei Verletzungen sofort selbst zu heilen. Aber mit der Kontrolle seines Körpers herrscht die Corporation auch über sein Gehirn und seine Gedanken. Ray weiß nicht, was Realität ist und was nicht – aber er begibt sich auf eine Mission, es herauszufinden.

Sollte der weltweite Kinostart und das erteilte PG-13 Rating für „Gewalt, Thematik und Sprache“ (anfänglich war seitens Diesel von einem R-Rating die Rede) den erhofften Erfolg bringen, wird es wahrscheinlich nicht unser letztes Zusammentreffen mit Ray Garrison (aka Bloodshot) gewesen sein. Weitere Filme, Serien und Web-Inhalte stehen bereits in den Startlöchern und könnten die Grundlage für ein Bloodshot-Franchise bilden. Dafür muss sich der Action-Thriller ab 19. März dann aber zunächst gegen Konkurrenten wie A Quiet Place 2, die deutsche Komödie Berlin, Berlin oder das Sportlerdrama Waves behaupten.

Bloodshot ist das Regiedebüt von VFX-Supervisor Dave Wilson (Avengers: Age of Ultron) und greift auf ein Skript von Eric Heisserer (Lights Out, Arrival, Bird Box – Schließe deine Augen) und Jeff Wadlow (Kick-Ass 2, Blumhouse präsentiert Wahrheit oder Pflicht) zurück. Neben Diesel sind unter anderem Guy Pearce (Prometheus), Sam Heughan (Outlander), Eiza Gonzalez (Alita: Battle Angel), Talulah Riley (Westworld) und Toby Kebbell (Kong: Skull Island) in Hauptrollen zu sehen.

Vin Diesel in „Bloodshot“. ©Sony

Geschrieben am 10.02.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Bloodshot, News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren