Bloodshot – Trailer und Kinoposter durchlöchern Vin Diesel mit Kugeln

Vin Diesel muss in seinem neuen Film, einer Kinoadaption der Bloodshot-Comics von Kevin VanHook, Don Perlin und Bob Layton, die über 7,5 Millionen Mal verkauft wurden, einiges über sich ergehen lassen. Schon wenige Sekunden des des offiziellen Kinotrailers genügen, um zu erkennen, wo die Reise hingeht! Als übernatürliche Elite-Tötungsmaschine Ray Garrison (aka Bloodshot) kommt Vin Diesel nämlich selbst dann nicht zum Stehen, wenn ihm gerade das halbe Gesicht weggeschossen wurde. Seit er bei einem Einsatz tödlich verwundet und anschließend von der skrupellosen RST Corporation wieder ins Leben zurückgeholt wurde, ist Ray mit neuartiger Nanotechnologie ausgestattet, die ihn zu einer unaufhaltsamen Tötungsmaschine macht – stärker als je zuvor und in der Lage, sich bei Verletzungen sofort selbst zu heilen. Aber mit der Kontrolle seines Körpers herrscht die Corporation auch über sein Gehirn und seine Gedanken. Ray weiß nicht, was Realität ist und was nicht – aber er begibt sich auf eine Mission, es herauszufinden.

Sony Pictures erhofft sich von der Verfilmung der überaus populären Vorlage von Valiant Comics den Startschuss eines potenziellen Sci/Fi-Action-Franchise, das ähnlich wie die Titel von Marvel Comics auf ein großes, zusammenhängendes Universum und Millionen verkaufter Exemplare zurückgreifen kann. Weitere Filme, Serien und Web-Inhalte sind bereits in Planung. Um aber erfolgreich gegen die immer größer werdende Konkurrenz bestehen zu können, muss es am 20. Februar 2020 zunächst mit dem Einstand in den Kinos klappen. Aus diesem Grund hat man den Bloodshot-Trailer prominent vor dem in dieser Woche startenden Terminator: Dark Fate platziert – eine Zielgruppen-Überschneidung, die sich für den Sony-Titel auszahlen könnte.

Bloodshot ist das Regiedebüt von VFX-Supervisor Dave Wilson (Avengers: Age of Ultron) und greift auf ein Skript von Eric Heisserer (Lights Out, Arrival, Bird Box – Schließe deine Augen) und Jeff Wadlow (Kick-Ass 2, Blumhouse präsentiert Wahrheit oder Pflicht) zurück. Neben Diesel sind unter anderem Guy Pearce (Prometheus), Sam Heughan (Outlander), Eiza Gonzalez (Alita: Battle Angel), Talulah Riley (Westworld) und Toby Kebbell (Kong: Skull Island) in Hauptrollen zu sehen.

©Sony Pictures

Geschrieben am 22.01.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Bloodshot, News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren