Buffy – Sarah Michelle Gellar bestätigt: «Klar haben wir uns gezofft!»

Dass sich Familienangehörige, Freunde und Arbeitskollegen auch mal gegenseitig auf den Keks gehen und miteinander streiten, ist etwas völlig Normales. Ein Filmset, wo Cast und Crew teilweise bis zu über 16 Stunden am Tag gemeinsam verbringen, stellt da keine Ausnahme dar, auch wenn sich viele Fans einer bestimmten Produktion natürlich insgeheim wünschen, dass sich die Schauspieler untereinander genauso gut vertragen wie ihre Figuren auf der Kinoleinwand oder im Fernsehen.

Die Realität sieht allerdings oft anders aus. Erst vor wenigen Tagen kritisierte Nicholas Brendon, der in der Neunziger Jahre-Kult-Serie Buffy – Im Bann der Dämonen von Joss Whedon (Avengers: Age of Ultron, Marvel’s The Avengers) als Xander Harris zu sehen war, seinen ehemaligen Co-Star David Boreanaz (SEAL Team, Bones – Die Knochenjägerin), und dessen Spin-off Angel, das es auf insgesamt fünf Staffeln brachte, mit denen der Mime überhaupt nicht einverstanden war.

Nun meldet sich auch Hauptdarstellerin Sarah Michelle Gellar, die in der Rolle als titelgebende Vampirjägerin in Erscheinung trat, zu Wort, um der Öffentlichkeit und ihren Fans mitzuteilen, dass zwischen den einzelnen Dreharbeiten gerne auch mal die Fetzen flogen:

Sarah Michelle Gellar spricht Klartext. ©The WB Television Network

Friede, Freude, Eierkuchen? Von wegen!

«Ihr müsst verstehen, dass wir jeden Tag verdammt viele Stunden miteinander verbracht haben. Wir waren jung, haben alle Höhen und Tiefen erlebt», verrät Gellar im Interview mit Schriftsteller Evan Ross Katz, der das Buch Into Every Generation a Slayer Is Born: How Buffy Staked Our Hearts, das seit dem 15. März 2022 erhältlich ist und passend zum 25-jährigen Jubiläum vom 1997 erschienenen Serien-Format veröffentlicht wurde, schrieb.

«Klar haben wir uns gezofft. Es gab Momente, da konnte David Boreanaz ganz schön unangenehm werden, auch wenn er es mir gegenüber niemals war. Es sah nicht immer alles rosig aus, weil sich nun mal nicht jeder zu jeder Zeit mit allem und jedem versteht. Auch Alyson Hannigan und ich hatten unsere Differenzen. Daran besteht kein Zweifel. Aber wie gesagt, wir waren halt einfach jung.»

«Unglücklicherweise brachte uns das Set und die Welt, in der wir uns damals aufhielten, gegeneinander auf. In der jetzigen Gegenwart wären gewisse Dinge mit Sicherheit anders abgelaufen. Unsere Beziehungen zueinander wären völlig andere gewesen, aber immerhin stimmen sie im Hier und Jetzt», so Gellar, die mit Stresssituationen inzwischen ganz anders umgeht.

Immer ein Herz und eine Seele? Der Schein trügt. ©The WB Television Network

Worüber sich Sarah Michelle Gellar am meisten aufregte

«Ich wünschte mir, ich hätte viele Sachen anders angepackt, nur wusste ich in dem Alter einfach noch nicht, wie ich mit dieser Art von Belastung umzugehen habe. Ich war jung und verfügte über kein Leben außerhalb von Buffy – Im Bann der Dämonen. Ich war diejenige, die ständig auf dem Set bleiben musste und sich aufgrund dessen immer wieder darüber ärgerte, dass meine Kollegen nicht auch permanent gearbeitet haben.»

«Wenn euch also irgendjemand weismachen will, dass sich absolut jeder zu jeder Zeit mit allen versteht, dann entspricht das schlicht und ergreifend nicht der Wahrheit», ist sich die 44-jährige US-Amerikanerin, die schon seit vielen Jahren mit ihrem früheren Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast-Kollegen Freddie Prinze Jr. verheiratet ist, sicher.

Ihr seht also: 100%ig harmonisch geht es nirgends zu und her – schon gar nicht in der Filmindustrie Hollywood’s, die nach außen hin gerne den Schein wahrt, stattdessen das genaue Gegenteil vermittelt. Ein Glück, dass im Fall Buffy – Im Bann der Dämonen niemandes Herz mit einem spitzigen Holzpfahl durchbohrt wurde…

©The WB Television Network

Geschrieben am 27.03.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Buffy, News, Top News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren