Candyman – Jetzt im Kino: Darum ist die Thematik aktueller denn je!

Candyman, Candyman, Candyman… Wer seinen Namen fünfmal hintereinander ausspricht, wird seines Lebens nicht mehr froh – so war es Anfang und Mitte der Neunziger und so ist es auch jetzt wieder. Denn wer könnte ihn vergessen, den Sklavensohn, der hingerichtet wurde, weil er sich in eine weiße Frau verliebte?

Doch der Mann blieb nicht tot. Kurze Zeit, nachdem ihm seine Hand entfernt und er auf bestialische Art und Weise ins Jenseits befördert wurde, kehrte er zurück als unheimliche und todbringende Gestalt – als mordender Rächer, der die Menschheit mit einem unausweichlichen Fluch belegt.

Fast drei Jahrzehnte später wird die Geschichte von der talentierten Regisseurin Nia DaCosta und Produzent Jordan Peele fortgesetzt. Und es wäre kein Jordan Peele-Projekt, wenn es nicht auch hier einen tieferen Sinn und eine Botschaft geben würde.

Der neue Candyman erwacht. ©Universal

Der Candyman ist zurück – tödlicher als zuvor!

Welche das ist? Das wollten wir von den drei Hauptdarstellern Yahya Abdul-Mateen II, Teyonah Parris und Colman Domingo wissen, mit denen wir uns passend zum weltwelten Kinostart unterhalten haben. Bei der Gelegenheit gaben die Candyman-Stars einiges über sich, ihre Karrieren und Denkweisen preis.

Weil der übersinnliche Horror-Thriller mit einigen sehr wertvollen Botschaften über Kunst oder Erfolg um sich wirft und im Kern von Rassismus und Polizeigewalt erzählt, haben wir das Trio auch speziell zu diesen Themen befragt.

Im Interview – die Stars des Films:

So erfahren wir beispielsweise von Abdul-Mateen II, wie er trotz seines Emmy-Gewinns bodenständig blieb, von Parris, wodurch sie sich am meisten mit der Schauspielerei und Kunst im Allgemeinen verbunden fühlt, und von Colman, was die Dialogzeile „Sie wollen unsere Arbeit, aber nicht uns“ aus dem Film für ihn bedeutet. All das und viele weitere spannende Einzelheiten erfahrt Ihr begleitend zum deutschen Kinostart in unseren Interviews zu Candyman!

Treibende Kraft hinter dem Franchise-Neustart ist Get Out-Schöpfer Jordan Peele (WIR, Twilight Zone), der die kreative Leitung seiner Kollegin Nia DaCosta (Little Woods) anvertraute. Zunächst wollten beide auf Candyman-Star Tony Todd verzichten, entschieden sich nach Protesten aber dafür, ihn doch im neuen Film einzubauen – wenn auch mit einer denkbar knappen Cameo-Rolle.

Yahya Abdul-Mateen II wird zum neuen Candyman! ©Universal

Dieser Candyman geht eigene Wege

Und nachdem der Kinostart um fast ein Jahr hinausgezögert wurde, ist es jetzt tatsächlich so weit! Für DaCosta und Domingo ist das sogar der einzig richtige Weg, den Film zu erleben. Denn: „Ich bin total überzeugt davon, dass man Candyman in einem Kino gesehen haben sollte. Nia hat da etwas kreiert, das absolut episch und visuell beeindruckend ist. Man muss einfach von einem Publikum umringt sein, wenn einen gewisse Szenen schocken oder zum Lachen bringen“, so Domingo.

Zum Glück sah Universal Pictures das ähnlich und wertet ihren Candyman als einen der wenigen Titel aus dem Lineup als Kino-exklusive Premiere aus.

Colman Domingo ist überzeugt: Candyman gehört ins Kino. ©Universal

Im neuen Film sehen wir Aquaman-Star Yahya Abdul-Mateen II als Künstler Anthony, der dem Mythos um den Candyman auf den Grund geht und dabei unwissentlich mit dem puren Bösen in Berührung kommt. Plötzlich erwacht eine Seite in ihm, die er nie für möglich gehalten hätte. Das mischt dem übernatürlichen Grauen der Vorgänger eine gehörige Portion Body-Horror bei.

Geschichtlich geht es dorthin zurück, wo damals alles begann – die einstigen Ghettos Chicagos, die heute einem elitären Wohnviertel gewichen sind. Hier soll der Legende um den Candyman ein für alle Mal ein Ende bereitet werden.

Denn Anthony ahnt nicht, dass er dadurch ein totgeglaubtes Grauen wiedererweckt und eine erneute Horror-Welle von Gewalt und Tod auslöst, die ihn weit mehr kosten könnte als seine Karriere. Anthony ist so besessen von der Legende um den Canyman, dass er selbst dazu zu werden droht…

Der Candyman ist zurück! ©Universal Pictures

Geschrieben am 27.08.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
A Quiet Place 2
DVD-Start: 30.09.2021In Film ist die Welt von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die ... mehr erfahren
Godzilla vs. Kong
DVD-Start: 30.09.2021Godzilla vs. Kong lässt die beiden Monster-Ikonen Godzilla und King Kong zusammentreffen.... mehr erfahren
Doors: A World Beyond
DVD-Start: 08.10.2021Ohne Vorwarnung öffnen sich auf der ganzen Erde plötzlich Millionen mysteriöse, außerirdische Pforten. Parallel auftretende, bizarre Vorfälle führen außerdem dazu,... mehr erfahren
Monster Hunter
DVD-Start: 14.10.2021Monster Hunter erzählt die Geschichte zweier Helden, die zwar aus verschiedenen Welten stammen, die aber gemeinsame Feinde bekämpfen: Monster. Wenn sie dieses Abenteuer... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren