Crave – Universal schnappt sich Vampir-Geschichte von Tracy Wolff

So schnell kann es gehen – kaum auf dem Markt und schon ein Bestseller. Dass die Anfang April veröffentlichte Vampirroman Crave direkt von 0 auf Platz 1 der Charts kletterte, bringt Hollywood fast so sehr zum Geifern wie einen Blutsauger, dem man eine frische, pulsierende Vene unter die Nase hält. Besonders Universal Pictures scheint Gefallen an der bissigen Geschichte von Schriftstellerin Tracy Wolff gefunden zu haben, plant laut dem Hollywood Reporter eine Verfilmung fürs Kino. Wegen der Coronakrise wird das Studio hinter Der Unsichtbare oder Halloween Kills mit der erworbenen Lizenz vorerst nicht besonders viel anfangen können. Doch sobald die Pandemie überwunden und wieder Normalität einkehrt ist, dürfte die Suche nach einem passenden Autor, Regisseur und Cast losgehen. Bei Crave handelt es sich um einen neuen, bislang nicht in Deutschland veröffentlichten Young Adult-Roman im Stile von Twilight und Vampire Academy.

Der quasi über Nacht eingetretene Erfolg wirkt sich bereits jetzt sehr positiv auf die Zukunft von Tracy Wolff aus, da die Veröffentlichung ihrer Fortsetzung Curse soeben abgesegnet wurde und sie auch noch einen dritten Ableger auf Papier bringen möchte, dem – sollte der Erfolg denn andauern – ebenfalls nichts im Wege stehen dürfte. Genug Stoff für potenzielle Sequels wäre also vorhanden.

Crave erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die sich in einen Vampir verliebt: „Meine ganze Welt veränderte sich, als ich die Akademie betrat. An diesem Ort oder den anderen Studenten ist nichts richtig. Hier bin ich, eine Sterbliche unter Göttern… oder Monstern. Ich kann mich immer noch nicht entscheiden, zu welcher dieser kriegführenden Fraktionen ich gehöre, wenn ich überhaupt dazu gehöre. Ich weiß nur, dass das einzige, was sie verbindet, ihr Hass auf mich ist. Dann ist da noch Jaxon Vega, ein Vampir mit tödlichen Geheimnissen, der seit hundert Jahren nichts mehr gefühlt hat. Aber irgendwie ruft er etwas in mir hervor, etwas, das in ihm kaputt ist und zu dem passt, was auch in mir kaputt ist. Und das könnte für uns alle den Tod bedeuten, zumal sich Jaxon aus einem bestimmten Grund abgeschottet hat. Jetzt möchte jemand ein schlafendes Monster wecken und ich frage mich, ob ich absichtlich als Köder hierher gebracht wurde…“

©Entangled Publishing

Geschrieben am 13.04.2020 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



The Sadness
Kinostart: 03.02.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 21.04.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
The Sadness
DVD-Start: 15.04.2022Nach einem Jahr der Pandemiebekämpfung lässt die frustrierte taiwanesische Bevölkerung die gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen der Regierung zunehmend außer Acht. De... mehr erfahren