Chaos Walking – Daisy Ridley, Tom Holland und die dunkle Wahrheit: Deutscher Trailer

Als Produzent Doug Davison (The Grudge) 2011 mit den Planungen zu Chaos Walking begann, hätte er sich vermutlich nicht träumen lassen, dass die Verfilmung der Patrick Ness-Novel zehn Jahre später noch immer auf ihre Veröffentlichung wartet. Anfang 2021 ist es dann aber endlich so weit und Daisy Ridley (Star Wars – Das Erwachen der Macht) findet auf der Erde eine ganz neue Weltordnung vor – eine, in der Frauen nur noch eine Erinnerung sind, fortgewischt von einer Seuche, die große Veränderungen mit sich gebracht hat. So glaubt es zumindest der von Tom Holland (Spider-Man: Far From Home) gespielte Dorfbewohner Todd, der wie alle anderen Männer auch dazu in der Lage ist, die Gedanken des anderen zu hören – mit allen Vor- und Nachteilen, die das mit sich bringt. Doch dann lernt Todd im bildgewaltigen Sci/Fi-Abenteuer, das irgendwo zwischen Das fünfte Element und Die Tribute von Panem angesiedelt ist, die mysteriöse Schiffbrüchige Viola (Daisy Ridley) kennen, und es drängt sich der Verdacht auf, dass er die ganze Zeit belogen wurde und die einzigen Wesen, die er nicht hören kann, keineswegs ausgestorben sind.

Und so ziehen beide im deutschen Kinotrailer los, um Antworten auf die dringlichsten Fragen zu suchen: Warum das alles? Was hat es mit dem rätselhaften „Lärm“ auf sich, der alle Gedanken für jeden und jederzeit hörbar werden lässt? Schnell wird aber ersichtlich, dass Viola in dieser gefährlichen und feindlichen Welt in Gefahr schwebt. Gemeinsam mit Todd begibt sie sich auf die Flucht vor dem Anführer von Prentisstown (Mads Mikkelsen) und seinen Männern. Dabei kommen sie einer unglaublichen Wahrheit auf die Spur und müssen schon bald um ihr Leben rennen…

Auf der Flucht: Daisy Ridley und Tom Holland. ©Lionsgate

Die Verfilmung der Patrick Ness-Vorlage hat eine bewegte Geschichte hinter sich, die bis ins Jahr 2011 zurückreicht und zahlreiche namhafte Regisseure und Autoren umfasst. Erst Doug Liman (Edge of Tomorrow) bekam 2016 schließlich den Zuschlag und verpflichtete die damals noch relativ frischen und unbekannten Newcomer Daisy Ridley (Star Wars) und Tom Holland (Spider-Man: Far From Home) für die Hauptrollen von Viola und Todd. Doch da hörte das Glück auch schon auf. Die gesamte Produktion war geplagt von Verschiebungen, Nachdrehs und Zusatzkosten in Höhe von 20 Millionen Dollar, die die Gesamtkosten auf weit über 100 Millionen Dollar anwachsen ließen. Ob das Ergebnis die ganze Mühe wert war und Chaos Walking das Zeug zum Rohjuwel unter den Young Adult-Kinoadaptionen hat, beantwortet sich zum deutschen Kinostart am 04. Februar 2021.

©StudioCanal

Geschrieben am 27.11.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren