Chaos Walking – Oft verschoben: Erster Trailer zum Film mit Tom Holland

Wenn ein Film immer wieder verschoben und über Jahre in der Produktionshölle festgehalten wird, bedeutet das in der Regel nichts Gutes. Chaos Walking aber soll die berühmte Ausnahme von der Regel werden und alle Zweifler Lügen strafen. Ob das klappt? 2017 gingen in Montreal die (ersten) Dreharbeiten zum bildgewaltig in Szene gesetzten Sci/Fi-Epos nach dem Roman von Patrick Ness (Sieben Minuten nach Mitternacht) über die Bühne. Vier Jahre später kündigt sich der Film jetzt für einen deutschen Kinostart am 04. Februar 2021 an – begleitet von einem actionreichen ersten Trailer, der nur bedingt erahnen lässt, dass man bereits seit 2011 an der Umsetzung sitzt. Die Fakten sprechen durchaus für Chaos Wallking: 100 Millionen Dollar Budget, Stars wie Daisy Ridley (Star Wars), Mads Mikkelson (Hannibal), Cynthia Erivo (Harriet, Widows) oder Tom Holland (Spider-Man) in den Hauptrollen und ein etablierter Filmemacher wie Doug Liman (Edge of Tomorrow, Die Bourne Identität) am Ruder: Was kann da schon schiefgehen? In der Realität offenbar einiges.

Denn erste Testscreenings zu Chaos Walking fielen derart negativ und katastrophal aus, dass Lionsgate Films umgehend Nachdrehs anberaumte, die mehrere Wochen und bis Ende 2018 andauern sollten, wegen der vollen Terminkalender der Hauptdarsteller Daisy Ridley (Star Wars: The Rise of Skywalker) und Tom Holland (Spider-Man: Far From Home) aber letztlich bis Mai 2019 warten mussten. Hier führte dann auch nicht mehr Doug Liman Regie, sondern sein Evil Dead-Kollegen Fede Alvarez (Don’t Breathe). Wegen der Coronakrise verzögerte sich die Veröffentlichung nur noch weiter. Anfang 2021 soll es jetzt aber endlich so weit sein.

Auf der Flucht: Daisy Ridley und Tom Holland. ©Lionsgate

Wie der gleichnamige Roman spielt Chaos Walking in einer Welt, in der alle Frauen von einer mysteriösen Seuche dahingerafft wurden. Und diese hat noch etwas anderes bewirkt: Jeder kann die Gedanken des anderen hören. Deshalb ist es niemals still, nichts bleibt geheim. Doch dann entdeckt Todd (Holland), dass er die ganze Zeit belogen wurde und die einzigen Wesen, die er nicht hören kann, keineswegs ausgestorben sind. Er trifft auf die mysteriöse Viola (Ridley). Das wirft einige Fragen auf: Was geschah wirklich mit seiner Mutter und all den anderen Frauen von Prentisstown? Weil Todd die schreckliche Wahrheit ahnt, ist er seines Lebens nicht mehr sicher und muss fliehen. Doch seine Verfolger sind ihm dicht auf der Spur …

©Lionsgate Films

Geschrieben am 19.11.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Kills
Kinostart: 21.10.2021Die Saga um Laurie Strode und Michael Myers geht in die nächste Runde.... mehr erfahren
Venom 2: Let There Be Carnage
Kinostart: 21.10.2021Im Nachfolger von Andy Serkis treten Tom Hardy als Enthüllungsreporter Eddie Brock und Michelle Williams, deren She-Venom diesmal deutlich mehr Screentime bekommen soll,... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
The Unholy
DVD-Start: 21.10.2021In The Unholy spielt Jeffrey Dean Morgan die Rolle eines in Ungnade gefallenen Journalisten, der in einer kleinen Stadt in England eine Reihe scheinbar göttlicher Wunder... mehr erfahren