Chucky – Deswegen hat Schöpfer Don Mancini noch kein Remake seiner Reihe gemacht

Vor rund drei Jahrzehnten verkaufte MGM die Marke Chucky an Universal Pictures, weil sich das Studio von Genrefilmen distanzieren wollte. Es behielt lediglich die Rechte am Original. Das ist auch der einzige Grund, wieso die Reihe von Don Mancini und das kommende Reboot von MGM überhaupt parallel existieren können. In Wahrheit war aber schon vor Jahren ein Remake zur Mörderpuppe geplant und zwar unter der Leitung von Schöpfer Don Mancini, wie er im Rahmen des aktuellen Screamfests verriet: „Es gab tatsächlich mal eine Zeit, wo wir über eine Neuauflage diskutiert haben – und zwar gegen 2009/10, als auch Jason Voorhees und Freddy Krueger ihre Remakes kriegten. Das Problem war nur, dass die Filme bei den Fans nicht sonderlich gut ankamen, weshalb wir es uns anders überlegten. Mit Curse of Chucky haben wir uns danach für einen stilistischen Neuanfang entschieden, der zwar von einer neuen Protagonistin handelt, aber die Geschehnisse aus den Vorgängern nicht ignoriert. Das ist auch das Einzigartige an unserer Reihe. Heutzutage gibt es kaum noch ein Franchise, das aus sieben Filmen besteht und seit 30 Jahren die Geschichte fortsetzt“, schwärmt Mancini beim Screamfest.

Ihren nächsten Auftritt absolviert Mörderpuppe Chucky dann aber nicht im Heimkino oder auf der Leinwand, sondern im Rahmen einer eigenständigen Serie. „Dass wir eine Serie machen wollen, haben wir eigentlich schon mit dem Ende des letzten Films Cult of Chucky angeteasert“, so Mancini. „Es wird richtig düster und unheimlich. Außerdem wollen wir Child’s Play in den Titel integrieren und es richtig unheimlich zugehen lassen. Die Serie ist nämlich rein auf Horror ausgelegt.“

Geschrieben am 16.10.2018 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Child's Play, News, Top News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren