Chucky in Space – Verschlägt es die Mörderpuppe als nächstes ins Weltall?

Jason Voorhees, Leprechaun und Pinhead haben sie bereits allesamt hinter sich gebracht – die Reise ins Weltall. Für viele Filmemacher galt dieser Schritt einst als unvermeidbar, um einer langlebigen Reihe vor dem Besucherschwund frischen Wind zu verpassen. Böse Zungen haben Hollywood jedoch immer wieder vorgeworfen, dass damals keine kreativen Entscheidungen zu diesem drastischen Schauplatzwechsel geführt haben, sondern das Mangeln an wirklich guten Ideen.

Trotzdem scheint der Abstecher ins Schwarze Nichts kurz vor einem Comeback zu stehen. Zuletzt gebührte dem witzigen Schauspieler-Duo Tyrese Gibson und Ludacris die ganz große Ehre, im Actionfilm Fast & Furious 9 dem Weltraum einen Besuch abzustatten (selbstverständlich in einem Rennwagen!) – aber wie sonst hätte man auch all das, was davor kam, anders überbieten können? Mit dieser Frage beschäftigt sich auch Don Mancini, Schöpfer der Mörderpuppe Chucky.

Nach sieben Filmen und einer ganzen Serie, die in den USA aktuell auf Syfy läuft und noch auf einen deutschen Starttermin wartet, wäre durchaus ein Subgenrewechsel möglich. Die Idee, seine Kreation in ein Astronautenkostüm zu stecken, gefällt Mancini offenbar immer besser: «Was Chucky so besonders macht, ist seine Vielseitigkeit. Der Charakter funktioniert in all verschiedenen Varianten und Subgenres.»

Wieso sich Chucky für eine Reise ins All anbietet

«Sei es nun in einem waschechten Horrorfilm, in einer Komödie oder in einem Werk, das beide Elemente miteinander kombiniert – er gliedert sich überall ein. Daher bin ich felsenfest überzeugt davon, dass die Puppe wandlungsfähig, attraktiv und interessant genug ist, um sie an so gut wie jeden Ort hinschicken zu können – selbst ins Weltall. Ich kann mich noch bestens daran erinnern, wie ich mal darüber gescherzt habe, das tatsächlich zu machen.»

«Inzwischen denke ich, dass das ein richtig spaßiger Film werden könnte. Denn ganz ehrlich: Wem würde es nicht gefallen, Chucky in einem Raumanzug zu sehen, der einen Helm trägt und im All herumschwebt?», fragte Mancini im ComicBook-Interview. Was der Filme- und Serienmacher außerdem reizen würde, wäre ein Versus-Film a la Freddy vs. Jason. Freddy Krueger gehört zu den Horror-Ikonen, die es dem Amerikaner am meisten angetan haben.

Zu sehen, wie Chuckys Messer in einer Art Chucky vs. Freddy Freddys ebenso scharfem Handschuh standhält, wäre Mancinis wahrscheinlich größter Traum – doch zu seinem Nachteil stellt sich ihm die komplizierte Rechteverteilung quer. Während Universal Pictures jene Lizenzrechte an Chucky hütet, befinden sich die zu A Nightmare on Elm Street nach wie vor im Besitz von New Line Cinema.

Jason Voorhees in Jason X. ©New Line Cinema

Trifft Chucky eines Tages auf Michael Myers?

Das macht das ganze Vorhaben zwar nicht unmöglich, aber halt doch sehr unwahrscheinlich, da sich beide Parteien irgendwie darüber einig werden müssten, was die Produktion, die Auswertung und die Gewinnbeteiligung betrifft. Der kleine Killer könnte sich seine Leinwandpräsenz in absehbarer Zeit aber durchaus mit Michael Myers teilen, da das Halloween-Franchise seit der Auflösung von Dimension Films ebenfalls Universal sein Zuhause nennt.

Das Studio hat sogar schon Gebrauch davon gemacht und einen TV-Spot auf die Beine gestellt, in dem der Albtram Haddonfields auf die gefürchtete Good Guy-Produktion trifft. Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, diente der Minitrailer dazu, den aktuellen Kinostart vom Slasher-Sequel Halloween Kills sowie die Serien-Premiere von Chucky zu bewerben. Ob die beiden Legenden zu Höherem bestimmt sind? Die Zeit wird es uns verraten.

Jedenfalls scheint Don Mancini mit seinem Baby noch eine Menge vor zu haben – und sollte sich die Serie als Hit erweisen, dürfte ihm Universal auch in Zukunft wieder grünes Licht erteilen, wann auch immer er die Absicht hegt, seine nächsten verrückten Ideen zu verwirklichen.

©Syfy

Geschrieben am 21.10.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Chucky in Space, News, Top News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren