Chucky – Setbild zeigt die modernisierte Puppe in voller Größe

Als Chucky – Die Mörderpuppe im Jahr 1988 erstmals auf hiesige Kinogänger losgelassen wurde, waren technische Spielereien wie Spracherkennung und ein elektronisches Innenleben noch Zukunftsmusik. Da der Mörderpuppe damals noch die Seele eines berüchtigten Killers innewohnte, spielte das allerdings auch keine Rolle. Beim Chucky-Reboot von MGM, das den Amoklauf mit künstlicher Intelligenz erklärt, ist das anders. In ihrer 2019er Ausgabe kommt die Buddi-Puppe (nicht mehr Good Guy) mit „20 hochempfindlichen Sensoren, diversen Kameras und Cloud-basierter Spracherkennung“ daher. Das soll Chucky zu einem erschreckend real wirkenden Auftritt verhelfen: „Unser Film setzt auf eine Mischung aus praktischen Effekten und Animatronics„, erklärt Produzent David Katzenberg. „[Regisseur] Lars [Klevberg] wollte so oft wie möglich echte Puppen zum Einsatz bringen. Der neue Chucky von MGM und Orion ist kein Remake oder Reboot, sondern konzeptionell und vom Stil eine komplett andere Herangehensweise an das Thema.“ Zum Leben erweckt wurde Buddi (der übrigens auch im neuen Film Chucky heißt) von den Effektspezialisten bei MastersFX.

„Buddi ist mehr als ein Spielzeug… Er ist dein bester Freund.“ In diesem Glauben holen sich eine Mutter (Aubrey Plaza) und ihr Sohn (Gabriel Bateman) im Reboot von Chucky – Die Mörderpuppe die Puppe ins Haus. Doch schnell zeigt sich, dass die weit mehr als nur Freundschaft zu ihrem Besitzer im Sinn hat. Der Film soll vieles anders machen als das Original von Don Mancini. So handelt es sich im Remake um eine fehlerhafte Kumpelpuppe, deren Programmiercode gehackt wurde. Dadurch kann sie unbegrenzt lernen – unter anderem natürlich, wie man Gewalt anwendet. Beim verantwortlichen Übeltäter, der Chucky umprogrammiert, soll es sich um einen chinesischen Fabrikarbeiter handeln, der sich anschließend das Leben nimmt.

©MGM/Orion Pictures

Geschrieben am 20.12.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Child's Play, News, Top News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren