Cloverfield

Cloverfield – Mysteriöse Webseite zum dritten Teil öffnet ihre Pforten und lädt zum Miträtseln ein

Spread the love

Kaum zu glauben, aber wahr: Vor wenigen Tagen feierte Cloverfield sein 10-jähriges Jubiläum. Viele Fans hatten gehofft, dass man passend dazu einen ersten Trailer zum dritten Ableger zu sehen bekommt, der immerhin schon April 2018 in die Kinos kommen soll. Doch stattdessen ging eine mysteriöse Webseite für das fiktive japanische Unternehmen Tagruato online. Kenner der Reihe wissen sicherlich, wie wichtig diese in den bisherigen Filmen war. Wenn man sich auf dieser neu eingerichteten Webseite etwas umsieht, stolpert man früher oder später auf eine versteckte Nachricht: „Tokio am 18. Januar 2018: Die Firma Tagruato, angeführt von CEO Garo Yoshida, hat eine revolutionäre Energietechnik entwickelt, die der Erde einen großen Sprung nach vorne ermöglichen wird. Um das Prozedere an dieser völlig neuen Technologie erfolgreich abschließen zu können, müssen allerdings noch einmal vier Jahre verstreichen und anschließend weitere sechs. Doch am 18. April 2028 kann es endlich losgehen“, so der Inhalt des versteckten Statements. Ob der Trailer, der jeden Augenblick erwartet wird, mehr Klarheit verschaffen kann?

Der Film handelt von amerikanischen Astronauten, die sich auf einer Raumschiffstation aufhalten, als das vollkommen Undenkbare passiert: nach einem Missgeschick mit dem Hadron-Teilchenbeschleuniger verschwindet die Erde plötzlich im Nichts. Während die Männer die Situation kaum fassen können, entdecken sie unerwartet ein europäisches Raumschiff auf ihrem Radar.


Lizzy Caplan im Found Footage-Hit „Cloverfield“. ©Paramount

Geschrieben am 20.01.2018 von Carmine Carpenito