Cosmic Sin – Trailer: Bruce Willis muss die Welt vor Alien-Invasoren retten

Zeitreisen und intergalaktische Abenteuer sind Bruce Willis nicht fremd. Schon in Das fünfte Element und in Armageddon stellte er seine Fähigkeiten als Weltenretter unter Beweis. Dass ihm in einem einzigen Film zombieähnliche Menschen, Roboter und eine ganze Armada feindlicher Aliens gegenüberstehen, ist aber auch für einen gestandenen Action-Profi wie ihn etwas Neues und eine Herausforderung. Offenbar konnten sich Macher hinter Cosmic Sin nicht so recht für eine Richtung entscheiden und so ließ man einfach alle genannten Stilelemente in den kommenden Sci/Fi-Thriller einfließen, der in einer Minute wie Blade Runner anmutet und in der nächsten an eine Mischung aus Iron Man, Stirb Langsam und Alien erinnert. Mit im Gepäck: Erfahrene Action-Kollegen wie Frank Grillo (Beyond Skyline, The Grey, Jiu Jitsu) und Luke Wilson. Besonders Grillo, der in Boss Level demnächst sogar Mel Gibson aufmischen darf, hat bereits reichlich Erfahrung darin, wie man kurzen Prozess mit unbesiegbaren Feinden macht – und dieses Wissen kann Willis hier gut gebrauchen.

Die Aliens in Cosmic Sin sind nämlich noch eine Spur gemeiner als die aus seinem Sci/Fi-Hit Das fünfte Element von Luc Besson. Als eine außerirdische Spezies auf die Erde zusteuert, die die Macht hat, menschliche Wirte zu infizieren und zu übernehmen, kann nur noch der pensionierte Militärgeneral James Ford (Willis) helfen. Kurz darauf findet er sich an der Seite seines früheren Kollegen Eron Ryle (Grillo) und dessen Team von Elitesoldaten wieder, um die außerirdischen Invasoren an ihrem entscheidenden Schlag zu hindern, bevor es zu spät ist. Sollten sie versagen, könnte die Menschheit in einen interstellaren Krieg hineingezogen werden.

Die Rolle des toughen Sci/Fi-Kriegers ist wie für Willis gemacht. Seit seinem Auftritt in Terry Gilliams 12 Monkeys von 1995 gilt Willis als Spezialist für grobe Sci/Fi-Thriller-Kost. Wer erinnert sich in diesem Zusammenhang nicht gerne an denkwürdige Rollen wie die des Taxifahrers Korben Dallas in Luce Bessons Das fünfte Element und aufopferungsvollen Harry S. Stamper aus Michael Bays Untergangsszenario Armageddon?

Ob sich Cosmic Sin in diese illustre Liste einreiht und einen ähnlich bleibenden Eindruck hinterlässt, zeigt sich ab 12. März zur limitierten Kino- und VOD-Premiere in den USA. Hierzulande ist der Sci/Fi-Thriller noch ohne konkreten Starttermin.

©Saban Films

Geschrieben am 03.02.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren