Cowboys and Aliens

Cowboys & Aliens – Blockbuster von Iron Man Regisseur Jon Favreau erhält amerikanische Freigabe

Nun wurde auch das neueste Projekt von Daniel Craig, Harrison Ford und Olivia Wilde von der amerikanischen Behörde MPAA unter die Lupe genommen und mit einem PG-13 Rating abgesegnet. Das Urteil für Cowboys & Aliens lautete: „PG-13 wegen intensiver Western- & Sci/Fi-Action, Gewalt, einem Anteil an Nacktheit und primitiver Referenzen“. Hierzulande darf man von einer FSK ab 12 oder ab 16 ausgehen. Der Wilde Westen im Jahr 1873… in den Weiten der Prärie von Arizona… ein Fremder (Craig) ohne Erinnerung an seine Vergangenheit betritt den staubigen Boden der Stadt Absolution. Der einzige Hinweis auf seine Identität ist ein mysteriöses, fesselähnliches Artefakt an seinem linken Handgelenk. Den Bewohnern der kleinen Wüstenstadt ist der Fremde alles andere als willkommen. Der einsame Cowboy merkt schnell, die Menschen in Absolution leben in großer Angst. Niemand macht auch nur einen Schritt auf die Straße ohne die ausdrückliche Erlaubnis des desoptischen Col. Woodrow Dolarhyde (Ford), der die Stadt mit eiserner Faust regiert.

Aber die allgegenwärtig erscheinende Bedrohung kommt nicht etwa von Col. Dolarhyde selbst, aufständischen Ureinwohnern oder marodierenden Diebesbanden – nein, hier kommt die Gefahr von oben. Die hilflosen Bewohner der desolaten Stadt müssen mit ansehen, wie Plünderer aus dem Himmel angreifen und mit großem Getöse einen nach dem anderen ihrer Leute entführen. Bald wird der zunächst so argwöhnisch beäugte und abgelehnte Fremde die einzige Hoffnung auf Rettung, denn der Revolvermann fängt langsam an sich daran zu erinnern wer er ist – und wo er gewesen ist…

Geschrieben am 29.06.2011 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Cowboys & Aliens, News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren