Crawl – US-Zahlen: Kroko-Horror von Alexandre Aja fehlt der nötige Biss

Wieder zeigt sich: Haie haben an den Kinokassen einfach die Nase vorn. Zum Start in US-Kinos konnte Alexandre Aja mit seinem Krokodil-Albtraum Crawl zwar ordentliche Zahlen schreiben, doch mehr als der dritte Platz der Kinocharts und Einnahmen von 12 Millionen Dollar waren am ersten Wochenende nicht drin. Damit startet der Film auf einem ähnlichen Niveau wie seine Vorgängerfilme Mirrors (11 Mio. Dollar) und Piranha 3D (10 Mio. Dollar). Für Sam Raimi, der normalerweise mit Kinostarts jenseits der 20 Millionen Dollar Grenze auf sich aufmerksam macht, ist es dagegen das bislang schwächste Startergebnis seiner 25-jährigen Karriere als Produzent, die im Jahr 1994 mit Timecop begann. Box Office-Experten hatten Crawl im Vorfeld sogar über 20 Mio. Dollar zugetraut, doch davon ist man weit entfernt. Dennoch besteht noch Hoffnung auf ein mögliches Endergebnis jenseits der 40+ Millionen Dollar-Marke, da sowohl The Shallows (16 zum Start und 55 gesamt) als auch 47 Meters Down (11 zum Start, 44 gesamt) eine außerordentlich starke Stabilität an den Tag legten. Hierzulande startet Crawl am 22. August. Wird Hauptdarstellerin Kaya Scodelario bei uns mehr Zuschauer für den verhängnisvollen Rettungsversuch ihres Vaters gewinnen können?

Von der Stabilität und den internationalen Zahlen ist abhängig, ob Alexandre Aja seinen Plan von einem Nachfolger in die Tat umsetzen kann: „Dieses Szenario bringt eine Menge Potenzial für weitere Geschichten mit“, ist sich Aja sicher. „Ich mag die Idee eines Home Invasion-Thrillers, in dem zunächst eine Naturkatastrophe dein Zuhause auf den Kopf stellt und kurz darauf auch noch hungrige Raubtiere eindringen. Wieso sollte ich also keine Fortsetzung dazu machen wollen? Ich würde mich für neue Charaktere und ganz eine andere Geschichte entscheiden. Ursprünglich wollten wir eine Eröffnungsszene drehen, die andere Opfer zeigt. Ich könnte mir aber vorstellen, dass ich in einem Nachfolger statt Alligatoren andere Lebewesen zur Gefahr machen würde“, so Aja weiter.

©Paramount

Geschrieben am 18.07.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Crawl, News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren