Creepshow – Erstes Poster kündigt „12 Abenteuer voller Terror“ an

Spread the love

Während wir noch auf den ersten Trailer warten, macht Shudder mit dem Teaser-Poster auf den baldigen Start der eigenproduzierten Horror-Anthologie Creepshow von Greg Nicotero (The Walking Dead) aufmerksam. Die Show ist eine lose Neuinterpretation der gleichnamigen Filmserie, die Anfang und Mitte der Achtziger zwei von George A. Romero und Stephen King überwachte Ableger sowie ein 2006 nachgeschobenes Sequel hervorbrachte. Das Comeback geht nun allerdings in Serienform über die Bühne und umfasst zwölf prominent besetzte Grusel-Geschichten in einer 6-teiligen ersten Staffel. Die Hauptrollen bestreiten gestandene Horror-Ikonen wie Jeffrey Combs (Re-Animator), Adrienne Barbeau (The Fog – Nebel des Grauens) oder Tobin Bell (SAW) sowie David Arquette (Scream), Tricia Helfer (Battlestar Galactica, Lucifer), Giancarlo Esposito (Better Call Saul) oder Dana Gould (The Simpsons, Stan Against Evil).

Wieder führt der sogenannte Creep als Erzähler durch die einzelnen Segmente. Ihn lernen wir heute auch schon auf dem offziellen Creepshow-Poster kennen. Die Episoden setzen sich aus Erzählungen unterschiedlichster Genreautoren wie Josh Malerman (Bird Box), Joe Lansdale (The Bottoms), Rob Schrab (Monster House) oder Horns-Autor Joe Hill (Locke & Key) zusammen. Auch Stephen King selbst steuert – wie schon beim Original – ein Segment bei. Mit der Serie will Nicotero den „Geist des Originalfilms einfangen“. Bei der Regie vertraut Nicotero auf David Bruckner (The Ritual), Roxanne Benjamin (Southbound, XX), Rob Schrab (Monster House) oder auch John Harrison, der als Regieassistent von George A. Romero auch schon am Originalfilm beteiligt war.

 Erstes Bild zur Serie: Tricia Helfer in „Creepshow“. ©Shudder

Geschrieben am 16.07.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News