Creepshow – Nichts für Spinnenphobiker: Nicotero stellt Season 2-Monster vor

Auch Effektkünstler Greg Nicotero (The Walking Dead) und das Team hinter Creepshow müssen vorerst pausieren. Eigentlich hätte diesen Monat die erste Klappe zur zweiten Staffel der Horror-Anthologie fallen sollen, doch daraus wird aufgrund der anhaltenden Coronakrise nichts. Gerade noch rechtzeitig konnte Nicotero aber eine der darin enthaltenen Kreaturen fertigstellen, auf die er uns heute mit einem kleinen (oder sollten wir besser sagen monströsen?) Vorgeschmack einstimmt. „Auch wenn sich der Dreh verzögert, wollte ich Euch vor der Pause einen Blick auf eine der Puppen liefern“, schreibt er via Instagram. „Noch ein paar mehr Haare und Kontrollfunktionen und dann ist sie fertig. Als Spinnenphobiker ist das für mich eine ziemlich gute Therapie“, scherzt Nicotero. Während in den USA bereits unter Hochdruck an der zweiten Staffel gearbeitet wird, schaut man hierzulande mangels eines deutschen Starttermins weiter in die Röhre. In den USA brach das Reboot zum Kultfilm von George A. Romero und Stephen King zum Start alle Rekorde.

Kurz nach dem Start der Serie hatten sich bereits fünfzig Prozent der Shudder-Nutzer mindestens eine Episode der sechsteiligen Anthologie angesehen – Zuschauer, die den Dienst via Amazon Prime oder Apple TV Channels empfangen, noch nicht mal eingerechnet. Heute ist Creepshow die meistgestreamte Serie in der Geschichte von Shudder. Man müsse man schon die Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten (allesamt Filme mit einer deutlich längeren Lauflänge) der internen Bestenliste zusammennehmen, um auf vergleichbare Werte zu kommen. Auch die Abonnentenzahlen befanden sich dank Creepshow im Aufwind, weshalb das Okay für eine zweite Staffel nicht lange auf sich warten ließ. Auf Sendung geht diese aber frühestens gegen Ende 2020 oder Anfang 2021. Vielleicht klappt es bis dahin auch mit einer Veröffentlichung in Deutschland.

Die erste Staffel setzt sich aus Erzählungen unterschiedlichster Genreautoren wie Josh Malerman (Bird Box), Joe Lansdale (The Bottoms), Rob Schrab (Monster House) oder Horns-Autor Joe Hill (Locke & Key) zusammen. Auch Stephen King selbst steuerte – wie schon beim Original – ein Segment bei. Mit der Serie will Nicotero den „Geist des Originalfilms einfangen“. Bei der Regie vertraut Nicotero auf David Bruckner (The Ritual), Roxanne Benjamin (Southbound, XX), Rob Schrab (Monster House) oder auch John Harrison, der als Regieassistent von George A. Romero schon am Kinofilm beteiligt war. Wie im Originalfilm führt der Creep als Erzähler durch die Geschichten.

©Shudder

Geschrieben am 31.03.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



X
Kinostart: 19.05.2022Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durc... mehr erfahren
Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren