Dark Army – Paul Feig stellt für Universal Pictures eine Armee der Monster auf

Zwei Jahre nach dem gescheiterten Versuch, ein filmisches Universum mit monströsen Ikonen wie Die Mumie oder Frankenstein auf die Beine zu stellen, räumt Universal immer mehr Regisseuren die Möglichkeit ein, sich kreativ an den hauseigenen Monstergrößen auszutoben. Den Anfang macht The Invisible Man (Der Unsichtbare), eine moderne Neuadaption des Genre-Klassikers, inszeniert und überwacht von Leigh Whannell (Insidious) sowie Blumhouse Productions (Halloween). Auch was danach kommt, steht bereit fest. Dark Army ist der Titel eines groß angelegten Monsterfilms, den Ghostbusters-Macher Paul Feig (Brautalarm, Taffe Mädels) im Auftrag von Universal in Szene setzen wird und in dem sowohl bekannte Kult-Monster aus dem Universal-Fundus als auch neue Schöpfungen aus der Feder von Feig ihren Auftritt haben werden. Nicht umsonst beschwört schon der Titel eine „dunkle Armee“ herauf. Gegen wen oder was diese in den Krieg zieht, bleibt für den Moment ebenso geheim wie die grobe Rahmenhandlung des kommenden Films.

Universal vereint viele der größten Monster-Ikonen. ©Universal Pictures

Auch wollte sich Universal Pictures bislang nicht dazu äußern, welche Rolle Dark Army innerhalb des neuen/alten Dark Universe einnimmt. Aufgrund der namentlichen Parallelen könnte es sich dabei aber durchaus um den Startschuss eines hauseigenen The Avengers mit Monster-Ikonen handeln. Mögliches Vorbild ist Fred Dekkers (Night of the Creeps) Monster Squad aus dem Jahr 1987 sein, in dem Dracula, der Wolf Man oder Frankensteins Monster schon einmal Seite an Seite gegen eine heraufziehende Bedrohung ankämpften.

Paul Feig ist der Komödien-Spezialist hinter Kinohits wie Brautalarm, Taffe Mädels oder The Spy und setzte für Sony Pictures vor drei Jahren das weiblich besetzte Reboot zu Ghostbusters in Szene. Der Film floppte, nicht zuletzt wegen völlig überzogener Produktionskosten. Letztes Jahr legte Feig dann den Thriller Nur ein kleiner Gefallen mit Anna Kendrick und Blake Lively vor, dem er diesen November die weihnachtliche Komödie Last Christmas mit Emilia Clarke folgen lässt.

Die Idee ist nicht neu: In „Monster Squad“ traten die Ikonen auch schon gemeinsam auf.

Geschrieben am 14.09.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Halloween Ends
Kinostart: 13.10.2022Vier Jahre sind seit den blutigen Ereignissen von Halloween Kills vergangen. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) lebt inzwischen mit ihrer Enkelin Allyson (Andi Matichak) zu... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Hatching
DVD-Start: 07.10.2022Die 12-jährige Tinja findet ein verlassenes Vogelei im Wald und nimmt es mit zu sich nach Hause. Wohlbehütet in ihrem warmen Bett beginnt das rätselhafte Ei bald, grö... mehr erfahren
Hellraiser
DVD-Start: 07.10.2022Pinhead kehrt 2022 wieder zurück!... mehr erfahren
Spiral - Das Ritual
DVD-Start: 28.10.2022Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt, gemeinsam mit Aarons 16-jähriger Tochter Kayla, in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang. Beide haben auf Grund ihrer s... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren