Dark Signal – Schöpfer hinter The Descent und Doomsday produziert Geisterfilm

Spread the love

Hin und wieder legt der britische Regisseur Neil Marshall die inszenatorische Verantwortung in die Hände eines Kollegen und überwacht das jeweilige Filmprojekt als ausführender Produzent. So war es schon bei The Descent 2: Die Jagd geht weiter, dessen Vorgänger er noch selbst in Szene setzte, und so wird es auch bei Dark Signal sein. Im Fall des Geister-Thrillers darf es sich Edward Evers-Swindell auf dem Regiestuhl gemütlich machen, der ein von Antony Jones geschriebenes Drehbuch adaptiert. Dark Signal begleitet eine junge Frau bei ihren Nachforschungen in einem grausamen Mordfall. Sie hätte jedoch niemals damit gerechnet, dass der Geist des Opfers, ein kleines Mädchen, mit einer Botschaft zurückkehren würde, um selbst bei den Ermittlungen zu helfen. James Cosmo aus Game of Thrones sowie Cinzia Monreale werden jeweils eine Rolle verkörpern, während Jonas Babics und Paul DuBois als Produzenten an Bord sind. Die Dreharbeiten zu Dark Signal beginnen bereits in wenigen Tagen in Großbritannien, wo der Film bis September abgedreht werden soll. Ein Kinostart in britischen Kinos soll voraussichtlich im Frühjahr 2016 erfolgen.

Neil Marshall ruft die Geister der Vergangenheit

Neil Marshall ruft die Geister der Vergangenheit

Geschrieben am 15.08.2014 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News