Don't Be Afraid of the Dark

Das war 2011 – Der beste Genrefilm des Jahres, Vorschau auf 2012 und Festtagswünsche

Wieder ist die Zeit gekommen, wo wir Neuigkeiten einfach Neuigkeiten sein lassen und stattdessen auf das aktuelle Jahr in seinen letzten Zügen zurückblicken. Angefangen mit einem wahrhaft teuflischen Devil, produziert von M. Night Shyamalan, weiter zum Juli mit seiner düsteren Indie-Unterhaltung in Form von Insidious, hin zum aktuellen Monat und dem am 29. Dezember startenden Endzeit-Thriller The Darkest Hour. Dazwischen: Wieder einmal unzählige lohnenswerte Projekte aus dem Bereich des fantastischen Films, die es vielleicht nicht auf die große Leinwand geschafft haben, sich dafür im Heimkino in die Herzen und Köpfe der Genrefans spielen konnten. Doch was waren die erfolgreichsten Genrefilme und welches Projekt darf sich in diesem Jahr gar die Krone aufsetzen? Wir zeigen es in der gesamten Meldung.

Tucker & Dale vs Evil CoverEin Auszug aus unserer Besprechung:

„Mit dem gutmütigen Tucker und dem schwer verliebten Dale besitzt der Film zwei uneingeschränkte Sympathieträger, denen man bei ihren meist unfreiwilligen Splatter-Exzessen einfach nur gerne zusieht. Was Jay und Silent Bob für den Slacker-Film darstellen, könnten diese Zwei schon bald im Horrorfach sein: Ikonen der Popkultur. So überzeugend Alan Tudyk und Tyler Labine ihre Hillbillie-Parts spielen, ist man fast geneigt, einen Oscar zu fordern. Dazu wird es selbstverständlich nicht kommen, schon deshalb weil Craig in der Schmuddelecke spielt und sich dort augenscheinlich pudelwohl fühlt. Aber wer weiß, wohin es ihn in zehn oder zwanzig Jahren einmal verschlägt.“

Das Projekt aus Kanada war 2010 bereits im Rahmen des Fantasy Filmfest zu Gast, lief allerdings erst im Februar 2011 auch offiziell in deutschen Kinosälen an. Zu diesem Zeitpunkt hatte der bis dato unbekannte Filmemacher Eli Craig bereits einen einjährigen Festivalmarathon hinter sich, der vom Sundance Film Festival bis zum /slash Filmfestival in Österreich reichte. In den nächsten Jahren wird man sicherlich noch viel von Eli Craig hören dürfen, auch wenn bis zum aktuellen Zeitpunkt noch kein Nachfolgeprojekt angekündigt werden konnte.

Der Trailer:


Im kommenden Jahr steht vor allem Abwechlung auf dem Plan, denn ein klarer Trend, wie man ihn in den vergangenen Jahren gesehen hat, ist 2012 nur schwerlich auszumachen. Wer Handycam-Horror will, wird unter anderem bei The Devil Inside und dem mittlerweile fast zur Tradition gereiften Paranormal Activity 4 fündig. Eine abstruse Märchenverfilmungen wartet mit Hansel and Gretel: Witch Hunters auf Pfefferkuchenhaus-Besucher und wurde sogar vollständig in Deutschland abgedreht. Ridley Scott meldet sich mit seinem düsteren Prometheus zurück und lehrt Sci-Fi Fans einmal mehr das Fürchten.

Unsere kommenden Highlights:


Fehlende Rollenvielfalt kann man Liam Neeson nun wirklich nicht unterstellen. Stand der gebürtige Brite zuletzt noch für Kampf der Titanen vor der Kamera und sprach für Die Chroniken von Narnia – Die Reise auf der Morgenröte sogar einen Löwn ein, verschlägt es ihn in The Grey in den hohen Norden, wo ein Kampf gegen die heimischen Tierbewohner vorporgrammiert ist. Hinter einem zunächst gewohnt gestrickten Drama versteckt sich ein rauer Survival-Thriller mit verdammt übellaunigen Wölfen auf Dauerdiät.


Düster, schmutzig und durch und durch britisch. Das bisherige Bildmaterial lässt auf einen atmosphärischen Ausflug in das britische Hinterland hoffen und zeigt Harry Potter Darsteller Daniel Radcliffe erstmals von einer ganz anderen Seite. Dieser hat seinen Zauberstab nämlich gegen das biedere Auftreten eines Anwalts eingetauscht und soll für die Vermittlung eines Spukhauses sorgen. Die wiederbelebten Hammer Film Productions möchten unter Beweis stellt, dass man subtilen Horror auch noch vier Jahrzehnte nach dem vorläufigen Aus des Studios abliefern kann.


Lange hat uns Drew Goddard auf ein Lebenszeichens seines The Cabin in the Woods warten lassen. Doch die Schuld lag nicht bei dem Cloverfield Autor, der hier erstmals Regisseur spielen durfte, sondern dem verantwortlichen Produktionshaus MGM und fehlenden Mitteln. Unter dem wehenden Genrebanner von Lionsgate Films scheint das Projekt nun aber wieder auf Kurs zu sein und konnte kürzlich mit einem Trailer ausgestattet werden, den in der Form wohl niemand auf dem Schirm hatte. Der unter anderem für Lost verantwortliche Amerikaner ist offenbar immer wieder für eine Überraschung gut.


Silent Hill gehört ohne Frage zu den besten Videospielverfilmungen, die uns Hollywood bislang beschert hat. Die Erwartungen an Michael J. Bassett und den direkten filmischen Nachfolger sind dementsprechend hoch. Für die Produktion ist einmal mehr das in Frankreich ansässige Produktionshaus Davis Films verantwortlich, das sich die Wiederbelebung der Marke einiges kosten lässt und dafür sogar aktuelle 3D-Technik zum Einsatz gebracht hat. Die erste Regiearbeit Bassetts, die Comicverfilmung Solomon Kane, stieß allerdings auf wenig Gegenliebe, weshalb ebenso skeptisches wie gebanntes Warten angesagt ist.


Kultfilmer Ridley Scott hat mit dem offiziellen Teaser-Trailer zu Prometheus einmal mehr bewiesen, dass ihm düstere Zukunftsvisionen und Gefahrensituationen liegen. Der zum Teil vor der beeindruckenden Kulisse Islands gedrehte Sci-Fi Thriller verspricht bombastische Bilderfluten und einen hohen Nervenkitzel-Faktor. Kaum ein Genrekenner wird sich die indirekte Vorgeschichte zum Horror-Klassiker Alien entgehen lassen wollen. Die 20th Century Fox Produktion hebt im Sommer 2012 von der Erdoberfläche in Richtung Kinosaal ab.


Mit einem neuen Rechteinhaber und Kreativteam im Rücken soll Texas Chainsaw Massacre auch im neuen Jahrzehnt eine feste Größe im Genrekino darstellen. Im Gegensatz zum erfolgreichen Remake von Platinum Dunes setzt The Texas Chainsaw Massacre 3D allerdings direkt nach dem Original von Tobe Hooper an und lässt Leatherface als 3D-Tötungsmaschine auf die Kinozuschauer los. Mit einem deutschen Kinostart ist gegen Herbst 2012 zu rechnen.

Breaking Dawn – Teil 1
649,2 Mio. $
Planet der Affen: Prevolution
481,2 Mio. $
Black Swan
329,4 Mio. $
Super 8
259,9 Mio. $
Battle: Los Angeles
211,8 Mio. $
Paranormal Activity 3
202,9 Mio. $
Cowboys & Aliens
174,8 Mio. $
Final Destination 5
157,9 Mio. $
I Am Number Four
144,5 Mio. $
Contagion
135,5 Mio. $
Unknown Identity
130,8 Mio. $
Hereafter
105,2 Mio. $
Scream 4
097,1 Mio. $
Insidious
097,0 Mio. $
The Rite
096,0 Mio. $
Season of the Witch
091,6 Mio. $
Red Riding Hood
089,2 Mio. $
Priest
078,3 Mio. $
Devil
062,7 Mio. $
The Roommate
040,5 Mio. $
Shark Night
039,1 Mio. $
Dream House
038,5 Mio. $
Fright Night
037,1 Mio. $
Don’t Be Afraid Of The Dark
031,5 Mio. $
The Skin I Live In
030,6 Mio. $
Breaking Dawn – Teil 1
3.000.901 Besucher
Black Swan
2.191.976 Besucher
Planet der Affen: Prevolution
1.150.953 Besucher
Paranormal Activity 3
812.006 Besucher
Unknown Identity
624.755 Besucher
Final Destination 5
0.577.581 Besucher
Super 8
523.434 Besucher
I Am Number Four
444.239 Besucher
Scream 4
429.123 Besucher
Cowboys & Aliens
391.572 Besucher
Contagion
380.483 Besucher
Battle: Los Angeles
283.700 Besucher
Melancholia
253.507 Besucher
Beastly
228.857 Besucher
Season Of The Witch
221.963 Besucher
Red Riding Hood
216.594 Besucher
Drive Angry
209.041 Besucher
Devil
195.240 Besucher
The Rite
193.566 Besucher
Insidious
181.691 Besucher
Priest
159.087 Besucher
Hereafter
143.492 Besucher
Hell
137.955 Besucher
The Skin I Live In
137.855 Besucher
The Thing
118.292 Besucher

Wir blicken wieder einmal auf eine schöne Zeit zurück, freuen uns auf ein im doppelten Sinne fantastisches Jahr 2012 und bedanken uns für Eure Unterstützung. In diesem Sinne verabschieden wir uns für eine kleine Pause von der täglichen Berichterstattung.

Wir wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erholsames Restjahr 2011!

Eure Redaktion,

Torsten Schrader
Carmine Carpenito
Tim Lindemann
Janosch Leuffen

Geschrieben am 24.12.2011 von Torsten Schrader
Kategorie(n): In eigener Sache, News



The Witch Next Door
Kinostart: 13.08.2020Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
New Mutants
Kinostart: 13.09.2020The New Mutants beleuchtet jenen Zeitraum, wenn Mutanten für sich selbst und ihre Mitmenschen am gefährlichsten sind – nämlich dann, wenn ihre Kräfte erwachen.... mehr erfahren
Candyman
Kinostart: 15.10.2020Der neue Film kehrt dorthin zurück, wo damals alles begann – die einstigen Ghettos Chicagos, die heute einem elitären Wohnviertel gewichen sind. Hier soll der urbanen... mehr erfahren
Escape Room 2
Kinostart: 06.01.2021Escape Room 2 wird erzählerisch an die Geschehnisse aus dem ersten Film anknüpfen und viele der offen gebliebenen Fragen aufgreifen.... mehr erfahren
Antlers
Kinostart: 18.02.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Die Besessenen
DVD-Start: 03.09.2020In The Turning ist die junge Miss Giddens zunächst hocherfreut, dass sie ihre neue Stelle als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles auf dem Landsitz des On... mehr erfahren
The Hunt
DVD-Start: 03.09.2020Die Jagdsaison ist eröffnet! Auf der Abschussliste stehen in The Hunt, dem neuen Albtraum von Blumhouse und Universal Pictures, aber nicht etwa Fuchs und Wild, sondern M... mehr erfahren
The Witch Next Door
DVD-Start: 24.01.2021Nach der Trennung seiner Eltern verbringt der rebellische Ben die Sommerferien in einer kleinen Küstenstadt. Doch das Leben in dem verschlafenen Örtchen ist alles ander... mehr erfahren
Slaughterhouse Rulez
DVD-Start: 19.12.2026Slaughterhouse Rulez spielt an einer britischen Privatschule, die Teile ihres Landes an ein Fracking-Unternehmen verkauft. Die Firma befreit damit auf dem Gelände aber d... mehr erfahren
This Dark Endeavor
DVD-Start: 07.02.2106Erzählt wird die Handlung von Konrad, dem kleinen Bruder von Victor Frankenstein. Als dieser furchtbar erkrankt, wird Victor zur Suche nach einem alten Alchemisten gezwu... mehr erfahren