Dead of Night – David Ellis dreht mit Superman Darsteller

Nach seinem mittelschweren Flop mit Superman Returns ist Clark Kent Darsteller Brandon Routh schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgekommen. Als Dylan Dog wird er demnächst in der US-Produktion Dead of Night agieren, die auf der italienischen Comicreihe Dylan Dog basiert. Diese Verfilmung soll unter der Leitung von Final Destination 2 und Snakes on a Plane Regisseur David R. Ellis für ganze 35 Millionen Dollar in Connectictut entstehen. Joshua Oppenheimer, zeichnete sich bereits für A Sound of Thunder verantwortlich (ein Wermutstropfen?), und Thomas Dean Donnelly sind mit dem Drehbuch beauftragt. Dylan kümmert sich zusammen mit seinem Kollegen Felix im Comic um übernatürliche Phänomene, die sie erforschen und wenn nötig bekämpfen. Das Projekt befindet sich zur Zeit in der Pre-Production Phase und geht noch in diesem Jahr in den Dreh. Darclight Films wird den Film weltweit vertreiben.

Geschrieben am 09.10.2007 von Torsten Schrader



Plane
Kinostart: 02.02.2023In Pilot Brodie Torrances (Gerard Butler) Flugzeug schlägt bei einem schweren Sturm der Blitz ein und alle Instrumente fallen aus. Nach der Notlandung auf einer Insel st... mehr erfahren
Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 16.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren