Death Note – Verfilmung von Warner Bros. kommt, findet männlichen Hauptdarsteller

Der Hauptdarsteller für die lange geplante, oft verschobene US-Adaption zu Death Note ist endlich gefunden. Laut Variety hat Paper Towns-Darsteller Nat Wolff die Hauptrolle in der groß angelegten Kinoadaption der japanischen Mangavorlage ergattert, die voraussichtlich noch dieses Jahr unter der kreativen Leitung von You’re Next-Schöpfer Adam Wingard in den Dreh gehen soll. Als Basis dient die 13-teilige Serie von Tsugumi Ohba und Takeshi Obata, die in ihrem Heimatland bereits für drei Filme, eine Anime- sowie TV-Serie und Spiele herhalten musste. Vor Windgard waren sowohl Shane Black (Iron Man 3) als auch Gus Van Sant (Milk, Psycho) für die aufwendige US-Adaption der Erfolgsreihe angedacht. In der Vorlage ist es einem Studenten (Wolff) möglich, jeden beliebigen Menschen mit nur einem Handschlag zu töten – er muss nur dessen Namen in sein magisches Notizbuch, das Death Note, eintragen. Die folgende Mordserie ruft einen gerissenen Meisterdetektiv auf den Plan, der sein gesamtes Können zum Einsatz bringen muss, um die Vorgänge zu beenden.

Nat Wolff in "Margos Spuren". ©20th Century Fox

Nat Wolff in „Margos Spuren“. ©20th Century Fox

Geschrieben am 30.09.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Terrifier 2
Kinostart: 08.12.2022Art der Clown wird von einer mysteriösen Macht zum Leben erweckt. Gemeinsam mit einem unheimlichen Mädchen sucht er ein Jahr später Sienna und ihren Bruder Jonathan he... mehr erfahren