Der Babadook – Deutsches Kinoposter feiert die Ankunft der Schreckgestalt

Was William Friedkin, den Regisseur von Der Exorzist, und Stephen King zu Lobeshymnen hinreißt, kann nicht schlecht sein. Oder doch? Capelight Pictures lädt deutsche Kinogänger dazu ein, sich selbst ein Bild zu machen. Am 07. Mai 2015 bringt der Verleih den gefeierten australischen Schocker Der Babadook (The Babadook) auch in deutsche Kinos. Vorab zeichnet sich die unheilvolle Präsenz des titelgebenden Kinderbuch-Monsters jetzt aber bereits auf dem offiziellen Kinoposter im Anhang dieser Meldung ab. Im Film führt die junge Krankenschwester Amelia ein zurückgezogenes Leben mit ihrem Sohn Samuel. Eines Abends liest sie ihm ein Kinderbuch mit dem Titel „Mister Babadook“ vor, und Samuel glaubt darin das Monster aus seinen Träumen zu erkennen. Anfangs denkt Amelia, die Furcht des Jungen sei unbegründet. Doch die düstere Gutenachtgeschichte entfaltet bald ihren verstörenden Sog und Amelia wird selbst zunehmend mit unheimlichen Phänomenen konfrontiert.

Mit dem „Babadook“ sickert eine unheilvolle Bedrohung schleichend in das Leben der beiden. Denn wenn er erst einmal da ist, lässt er sich nicht mehr vertreiben. So steht es geschrieben.

Der Babadook

Geschrieben am 17.02.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, The Babadook, Top News



Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren