Der Exorzist – Morgan Creek arbeitet an Kinoreboot und neuer Heimsuchung

Zeit für die nächste Teufelsaustreibung? Noch 2015 versicherte Morgan Creek Productions, man werde kein Remake von Der Exorzist in Angriff nehmen und sich stattdessen auf die inzwischen wieder eingestellte The Exorcist-Serie von Fox konzentrieren. Nur fünf Jahre später ist von diesem hehren Versprechen offenbar nicht mehr viel übrig. Denn fast beiläufig kam jetzt in einem aktuellen Artikel von Deadline die Entwicklung eines neuen Reboots zu William Friedkins wegweisendem Klassiker zur Sprache, mit dem voraussichtlich schon 2021 zu rechnen sein könnte. Weiter ins Detail geht die Branchenseite an dieser Stelle jedoch nicht. Morgan Creek Productions (The Thing, Dream House) war während der 2000er Jahre schon für die umstrittenen Kino-Prequels Dominion: Exorzist – Der Anfang des Bösen und Exorzist: Der Anfang verantwortlich, die sowohl finanziell als auch qualitativ enttäuschten. Obwohl die teuflische Reihe danach für zehn Jahre in der Versenkung verschwand und auch als Serie nur bedingt zu überzeugen wusste (zumindest im Hinblick auf die Quoten), folgt jetzt der nächste Versuch, mit dämonischen Mächten Kasse zu machen.

Fox‘ The Exorcist wurde nach zwei Staffeln abgesetzt. ©Fox Television

Die Fußstapfen, in die man dabei zu treten gedenkt, sind riesig. William Friedkins Originalfilm, der uns vor allem dank der eindringlichen Darstellung von Linda Blairs Besessenheit im Gedächtnis geblieben ist, zählt zu den absoluten Meilensteinen des Genrekinos, zog zwei Fortsetzungen (The Exorcist II: The Heretic von 1977 und The Exorcist III von 1990), die beiden Prequels Dominion und Exorcist: The Beginning und ein eigenes Serien-Spinoff nach sich. Wer das Erbe eines derart ikonischen Filmklassikers antreten will, muss viel Mut, Erfindungsreichtum und vermutlich auch eine gewisse Portion Größenwahn mitbringen. Allerdings ist die heutige Kino- und Horror-Landschaft eine andere als noch vor fünfzehn Jahren, was ein derartiges Unterfangen durchaus spannend machen könnte – den richtigen Filmemacher vorausgesetzt.

Rückkehr eines Klassikers. ©Warner Bros.

Geschrieben am 19.08.2020 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren