Der Exorzist – Top oder Flop? Linda Blair über die Serie zum Klassiker mit ihr als Besessene

Spread the love

Vor wenigen Tagen gab Heather Donahue, Hauptdarstellerin von The Blair Witch Project, bekannt, wie sie zur Fortsetzung von You’re Next– und The Guest-Regisseur Adam Wingard steht. Ihr Feedback fiel ziemlich positiv aus. Auf ein gelungenes Comeback dürfen ab morgen auch Fans von Der Exorzist hoffen. Die Wiederbelebung wird es allerdings „nur“ am heimischen Bildschirm zu sehen geben, da kein Film sondern eine TV-Serie produziert wurde. Aber was hält eigentlich Linda Blair, Star aus dem Originalfilm aus dem Jahr 1973, von dieser Rückkehr?: „Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie daraus gemacht haben. Sie versuchen das Paranormale und den Exorzismus mit anderen Gruselgeschichten zu beleuchten. Bei internen Diskussionen zur Serie fällt oft mein Name. Ich denke mir da immer: ‚Hört endlich auf mich anzuteasern! Nehmt mich oder lasst es sein!‘ Ich wurde weder gefragt noch kontaktiert, was einen möglichen Cameo betrifft“, verriet Blair in einem aktuellen Interview. Aber ob sie denn überhaupt Lust zu einem Kurzauftritt hätte?

„Ich sollte schon dabei sein, aber ich wurde ja nie dazu eingeladen. Man ging immer direkt zur Presse. Ich wünsche jedem, der in die Serie involviert ist, alles Gute. Und das meine ich auch so. Ich wünsche keinem, dass er versagt, denn so bin ich nicht“, so die Horrorfilm-Ikone. Ob Cast und Crew der Serienumsetzung versagt haben oder nicht, erfahren wir noch in diesem Monat, wenn die erste Staffel offiziell auf Sendung geht.

theexorcistposter

Geschrieben am 22.09.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News