Der Feuerteufel – Remake von Halloween Kills-Autor erhält R-Rating!

Vom süßen, unschuldigen Mädchen, dem bei Steven Spielbergs E.T. – Der Außerirdische die Haare zu Berge stehen, zum gefährlichen Feuerteufel, den nichts und niemand zu schrecken scheint:

Drew Barrymore weiß genau, wie das funktioniert! Mit gerade einmal acht Jahren legte sie Anfang der Achtziger einen beispiellosen Karriere- und Imagewechsel hin, der sie endgültig als ernsthafte Schauspielerin etablieren und ihr direkt noch eine King-Verfilmung (KatzenAuge) einbringen sollte.

Der ganz große Durchbruch kam dann zwar erst ein knappes Jahrzehnt später, dennoch ist die Rolle der jungen Charlie McGee aus Stephen Kings Klassiker Firestarter (bei uns Der Feuerteufel oder Das Mädchen) mit einem gewissen Vermächtnis verknüpft.

Doch das schreckt die Genre-Spezialisten von Blumhouse nicht! Barrymores Nachfolgerin ist längst gefunden, heißt Ryan Kiera Armstrong und bringt in Sachen Genre- und Horrorkino überraschend viel Erfahrung mit, wenn man ihr junges Alter von gerade einmal elf Jahren bedenkt.

Sie wird zu Stephen Kings berühmtem Feuerteufel: Ryan Kiera Armstrong ©Blumhouse

Nachwuchsstar aus ES: KAPITEL 2 in Kultrolle

In dieser kurzen Zeitspanne absolvierte die Amerikanerin schon Auftritte in Stephen Kings ES: Kapitel 2, hier in einer besonders schmerzvollen Szene mit Bill Skarsgårds Pennywise, die tödlich endete, dem Fox-Drama Enzo und die wundersame Welt der Menschen und legte Zwischenstopps in Ryan Murphys für Spätsommer angekündigter Jubiläumsstaffel American Horror Story: Double Feature oder Amazons 200 Millionen US-Dollar-Zukauf The Tomorrow War ein.

Und das ist noch nicht alles: Selbst Marvel war von dem Nachwuchstalent begeistert und wollte sie unbedingt für den diesjährigen Kino- und Streaming-Hit Black Widow haben. Und es geht weiter steil bergauf für Ryan Kiera Armstrong, denn mit Der Feuerteufel gelingt ihr der nächste Glückstreffer:

Die erste große Hauptrolle in einem Kinofilm, noch dazu für die Grusel-Experten von Blumhouse (Halloween, Get Out) und an der Seite von Zac Efron, der als verzweifelter Vater um das Leben seiner von der Regierung verschleppten Tochter kämpft.

Auch wenn Stephen Kings Ursprungsroman in den vierzig Jahren seit Erscheinen bereits reichlich Staub angesetzt hat, waren Geschichten über übersinnlich begabte Außenseiter, die von der Gesellschaft ausgegrenzt und gejagt werden, nie populärer und aktueller.

Mit seiner Tochter auf der Flucht: Zac Efron. ©Warner Bros.

Finsteres Antihelden-Kino auf dem Vormarsch

Im Grunde sind Filme wie X-Men, The New Mutants, Freaks oder Code 8, zu dem gerade eine Fortsetzung auf die Beine gestellt wird, genau das – erwachsenes Antihelden-Kino mit Science Fiction- und Horror-Anleihen.

Auch Jeff Nichols‘ Midnight Special mit Michael Shannon, Joel Edgerton und Adam Driver zeigte sich von den bekannten Vorbildern und nicht zuletzt Stephen Kings Der Feuerteufel oder Spielberg inspiriert, sackte als Folge begeisterte Zuschauer- und Pressestimmen ein.

Dagegen dürfte es Firestarter-Regisseur Keith Thomas, der 2019 mit The Vigil – Die Totenwache für Aufsehen gesorgt hatte, sofern er Stephen Kings Vorlage treu bleibt, eher auf die Horror-Aspekte der Thematik abgesehen haben. Darauf lässt jetzt auch die offizielle US-Altersfreigabe der amerikanischen Prüfstelle MPA schließen, die die inzwischen fertiggestellte Neuauflage bereits in Augenschein nehmen durfte, ihr aufgrund von «gewalttätigen Inhalten» ein R-Rating verpasste.

Kein Wunder, denn schließlich würden im Skript von Halloween Kills-Autor Scott Teems, das großartig geworden sei, gleich reihenweise Leute Feuer fangen und dann langsam vor sich hinschmelzen. Und das dürfte ohne entsprechende Aufnahmen, eine erwachsenere Ausrichtung und einer dazugehörigen Freigabe kaum zu realisieren gewesen sein.

Scott Teems brachte auch schon Michael Myers auf Kurs. ©Blumhouse/Universal

Geschrieben am 13.01.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Der Feuerteufel, News



Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren