Der Hexenclub – Michelle Monaghan neben David Duchovny im Blumhouse-Reboot

Cailee Spaeny (Pacific Rim: Uprising), Gideon Adlon (The Society), Lovie Simone (Selah & the Spades) und Zoey Luna (15: A Quinceañera Story) bekommen Gesellschaft. Laut Regisseurin Zoe Lister-Jones darf die Clique ab sofort auch Michelle Monaghan im Club der Hexen willkommen heißen. Die Drehphase zum Remake Der Hexenclub (The Craft im englischen Original) läuft inzwischen auf Hochtouren, doch Einzelheiten zur Handlung und den jeweiligen Charakteren lassen im Augenblick noch auf sich warten. So liegen uns zum aktuellen Zeitpunkt leider keinerlei Details vor, die wir mit der Beteiligung von Michelle Monaghan in Verbindung bringen könnten. Kürzlich stieß schon David Duchovny (Akte X, Californication) in einer nicht näher definierten Rolle zum Cast hinzu. Wen die 43-jährige Amerikanerin verkörpern wird, zeigt sich also frühestens 2020, wenn die Blumhouse-Produktion über Sony Pictures in die Kinos kommt – rund 25 Jahre nach dem Start des Originals, das 1996 das Licht der Leinwand erblickte.

Michelle Monaghan in Mission: Impossible III (2006). ©Paramount

Mit The Craft versucht Blumhouse den Neustart eines weiteren Genreklassikers. 1996/1997 löste der Originalfilm mit Robin Tunney, Fairuza Balk, Neve Campbell, Christine Taylor, Rachel True einen echten Hexen-Hype in Hollywood aus und inspirierte auch andere Film- und Serienmacher dazu, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Als bekanntestes Beispiel ist hierbei das von CBS produzierte Charmed zu nennen. Unter der Regie von Leigh Janiak (Scream – Serie, Fear Street, Honeymoon) war zunächst ein Sequel geplant, das die Geschehnisse 20 Jahre nach dem Original fortgesetzt. Da sie zwischenzeitlich durch Newcomerin Zoe Lister-Jones umbesetzt wurde, kann nur spekuliert werden, was von dem ursprünglich Plan heute noch übrig ist.

Die Neuverfilmung entsteht in enger Zusammenarbeit mit Columbia Pictures und Andrew Fleming, der das Original von 1996 inszenierte und das Drehbuch dazu beisteuerte. Fleming ist hier aber nur als ausführender Produzent. Der Hexenclub soll 2021, genau 25 Jahre nach der Premiere des Originals, in die Kinos kommen.

Wer glaubt, Hexen seien alt und häßlich, kennt Sarah, Nancy, Bonnie und Rachelle noch nicht. Die attraktiven High School Girls gründen einen Hexenzirkel, mitten in Los Angeles – ausgerechnet an der katholischen St. Benedict´s Academy. Die Magie bringt ihnen Spaß und erfüllt ihre sehnsüchtigsten Wünsche auf geheimnisvolle Weise. Doch nicht ohne Folgen, denn sie haben eines übersehen: „Was immer Du aussendest, bekommst Du dreifach zurück“. Das macht die smarten Hexen für andere lebensgefährlich: wer sie ärgert, wird verwünscht! Ihre Rache ist eiskalt und das Unglück nimmt seinen unbarmherzigen Lauf…

Der originale Hexenclub: Neve Campbell neben ihren „The Craft“-Kolleginnen. ©Sony

Geschrieben am 28.10.2019 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Matrix Resurrections
Kinostart: 23.12.2021Die visionäre Filmemacherin Lana Wachowski präsentiert mit „Matrix Resurrections“ den lang erwarteten vierten Teil der wegweisenden Filmreihe, die ein ganzes Genre ... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 30.12.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Lamb
Kinostart: 06.01.2022Die isländischen Schafzüchter María (Noomi Rapace) und Ingvar (Hilmir Snær Guðnason) haben selbst keine Kinder, wünschen sich aber schon seit langem Nachwuchs unter... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Niemand ist sicher in Woodsboro … und jeder verdächtig! 25 Jahre nachdem eine Serie brutaler Morde das eigentlich ruhige Städtchen Woodsboro erschütterte, gibt es ei... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 27.01.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren