Der letzte Exorzismus 2 – Ashley Bell über die Geschichte von Nell: Featurette

Wenige Tage vor dem US- Kinostart möchte CBS Films mit einer ausführlichen Featurette auf Der letzte Exorzismus 2 einstimmen. Das rund drei Minuten lange Video erzählt die Geschichte von Protagonistin Nell Sweetzer, gespielt von Ashley Bell. Hierzulande bleibt der Ausgang der Fortsetzung noch bis zum 6. Juni ein Geheimnis. In Der letzte Exorzismus 2, produziert von Eli Roth, wird das blutüberströmte, dreckige und verängstigte Mädchen in einem Waldstück aufgefunden, nachdem sie ein dämonisches Baby zur Welt gebracht hat. Sie wird in ein Krankenhaus eingeliefert, kann sich allerdings nicht an die vergangenen Geschehnisse erinnern, die für den Tod ihrer gesamten Familie verantwortlich sind. Nell wird daher im Davreaux Haus in New Orleans untergebracht, einer Zwischenstation für junge Mädchen ohne Perspektive.

Hier macht sie Bekanntschaft mit Chris und findet einen Job. Zunächst scheint ihr Glück auch perfekt, doch irgendetwas stimmt nicht. Der Dämon aus dem ersten Last Exorcism ist zurück und hat es wieder auf das unschuldige Mädchen abgesehen – diesmal aber auf eine andere Weise.

Geschrieben am 25.02.2013 von Torsten Schrader



Nope
Kinostart: 11.08.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 03.11.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Dark Glasses - Blinde Angst
DVD-Start: 29.07.2022Schrecken macht sich breit, als eine brutale Mordserie das sommerliche Rom in Atem hält: Ein bestialischer Killer hat es auf Edelprostituierte abgesehen, die er mit eine... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren