Der Talisman – Hohe Priorität: Steven Spielberg will King-Roman endlich verfilmen

Mittlerweile sind schon mehr zwei Hände notwendig, um alle in Entwicklung befindlichen Stephen King-Serien und -Verfilmungen aufzuzählen. Zu den prominentesten gehört ohne Frage Der Talisman (The Talisman), eine episch-düstere Fantasy-Schauermär, an der Steven Spielberg jetzt schon seit geschlagenen dreieinhalb Jahrzehnten die Verfilmungsrechte hält. Und auch hier könnte der überraschende Box Office-Erfolg ES helfen, dieses Wunschprojekt endlich Wirklichkeit werden zu lassen. Auf den aktuellen Status angesprochen, hatte Spielberg jetzt jedenfalls nur Positives zu berichten: „In naher Zukunft könnte das eine unserer umfangreichsten Kollaborationen werden,“ berichtet er gegenüber Entertainment Weekly. „Universal hat das Buch für mich gekauft, es ist also nicht bloß eine Option darauf. Das Buch ist seit 1982 in meinen Besitz und steht in den nächsten Jahren ganz oben auf meiner Wunschliste.“ Auch wenn er voraussichtlich nicht selbst Regie führen wird, könne er es kaum erwarten, den Film nach mehr als 35 Jahren endlich in die Tat umzusetzen. Und das geht wohl nicht nur ihm so!

Der Regieposten könnte seinem langjährigen Freund Josh Boone zukommen, der für 20th Century Fox gerade New Mutants, den ersten Horrorfilm im X-Men Universum umgesetzt hat. Offiziell ist er bislang zwar nur für das Skript zur geplanten Verfilmung verantwortlich, doch das könnte sich mit der Zeit und je nach Auftragslage ändern. In Der Talisman bricht der zwölfjährige Jack Sawyer zu einer weiten, abenteuerlichen Reise auf. Er begibt sich auf die Suche nach dem Talisman, der allein durch seine magische Kraft Jacks todkranke Mutter retten kann. Um ihn zu erreichen, muss Jack nicht nur die Vereinigten Staaten vom Atlantik bis zur Pazifikküste durchqueren, sondern auch ihre geheimnisvolle, fantastische Gegenwelt, die Territoren.

Die Territoren, so wirklich und zugleich unwirklich wie Atlantis oder Avalon und an das Mittelalter der Menschheit gemahnend, sind eine Welt magischer Spiegelungen. In beiden Welten hat Jack auf seiner Suche nach dem Talisman Abenteuer zu bestehen, Mut zu beweisen und Gefahren zu überwinden, aus denen ihn oft nur das „Flippen“ rettet, der Sprung in die jeweils andere Welt. Doch hier wie dort liegen Idyll und Entsetzen nahe beieinander.

Geschrieben am 05.04.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Antlers
Kinostart: 28.10.2021In der von Nick Antosca (Channel Zero) auf Papier gebrachten Geschichte wird es um die Lehrerin (Keri Russel) einer vierten Klasse gehen, die sich Sorgen um einen problem... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 28.10.2021In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Ghostbusters: Legacy
Kinostart: 18.11.2021Das bislang noch unbetitelte Ghostbusters-Sequel soll von vier Jugendlichen, zwei Mädchen und zwei Jungs, erzählen.... mehr erfahren
Scream
Kinostart: 13.01.2022Fortsetzung der Kultreihe um Maskenkiller Ghostface. Erneut geht im verschlafenen Woodsboro ein unbeschreibliches Übel um - und Sidney Prescott (Neve Campbell), Dewey (D... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 14.01.2022In Morbius spielt Jared Leto die tragische Figur des Dr. Michael Morbius, der verzweifelt nach einem Gegenmittel für seine seltene Krankheit sucht. Seit einem biochemisc... mehr erfahren