Die Besessenen – Gespenstisches Poster kündigt den deutschen Kinostart an

Anfang 2020 wird es wieder gespenstisch in deutschen Kinos. Den Auslöser liefert der von Steven Spielberg produzierte Die Besessenen, eine moderne Neuerzählung von Henry James‘ Klassiker Das Durchdrehen der Schraube (The Turn of the Screw), die Universal Pictures am 14. April 2020 volle Kinosäle bescheren soll. Im Geisterspuk, der sich wie die zweite Staffel von Netflix‘ Spuk in Hill House bei dem Gruselklassiker bedient, schlüpft Mackenzie Davis, die seit November als taffe Terminator-Bekämpferin im Kino zu sehen ist, in die Rolle einer Nanny, die sich in einer alten Villa um zwei verwaiste Kinder kümmert. Doch auf dem alten, vermeintlich leerstehendes Anwesen scheint es zu spuken. Das äußert sich im ersten Trailer durch schemenhafte, weißlich gekleidete Erscheinungen oder eine gigantische schwarze Wite, die Miles, einem der jungen Schützlinge von Kate (Mackenzie Davis), aus dem Mund entsteigt. Denn auch hier bekommt es Finn Wolfhard, der Netflix-Abonnenten durch seine Rolle in Stranger Things ans Herz gewachsen ist, wieder mit übersinnlichen Machenschaften zu tun. In den USA sucht der Horror-Thriller die Kinosäle bereits ab 24. Januar heim. Deutsche Kinogänger müssen sich noch drei Monate länger in Geduld üben.

Und nicht nur Steven Spielberg hat Henry James für sich entdeckt. Parallel zu Die Besessenen entsteht bei Netflix die Gruselserie Spuk in Bly Manor, die sich ähnlich wie der Film auf seine wohl bekannteste Schöpfung stützt. Darin ist die junge Miss Giddens zunächst hocherfreut, dass sie ihre neue Anstellung als Gouvernante der beiden Waisenkinder Flora und Miles auf dem Landsitz des Onkels der Kinder antreten darf. Ihre Stimmung ändert sich jedoch relativ schnell:

Sie erfährt vom mysteriösen Tod ihrer Vorgängerin und deren Liebhaber, die eigentlich lieben Kinder legen äußerst seltsame, verstörende Verhaltensweisen an den Tag und sie selbst beobachtet merkwürdige Erscheinungen. Schließlich kommt sie zu der Überzeugung, dass die Geister der Verstorbenen von den Kindern Besitz ergriffen haben. Und damit kennen sich die beiden zuständigen Autoren Carey und Chad Hayes, die Schöpfer der The Conjuring-Filme, bestens aus!

Die Besessenen ist das Horror-Debüt von Floria Sigismondi. Bekannt wurde die italienisch-kanadische Fotografin und Werbefilmerin durch diverse Musikvideos, unter anderem für David Bowie oder Marilyn Manson (The Beautiful People), und Folgen zu Daredevil, Hulus aktueller Erfolgsserie The Handmaid’s Tale oder das Finale zu American Gods. Mit The Runaways lieferte sie 2010 zudem ihr Spielfilmdebüt ab.

©Universal Pictures

Geschrieben am 11.12.2019 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren