Die Hexen von Eastwick – Jetzt kommt das Remake zum Achtziger-Kultfilm

Inzwischen ist es sage und schreibe 34 Jahre her, dass die umjubelte Horror-Komödie Die Hexen von Eastwick ihre Kinogänger mit einem unglaublichen Staraufgebot in die Säle lockte. Jack Nicholson, Susan Sarandon, Michelle Pfeiffer und Cher in ein und demselben Film? Das unterhaltsame Genre-Mischwerk von Mad Max: Fury Road-Regisseur George Miller machte es 1987 möglich!

Nun, mehr als drei ganze Jahrzehnte nach der erfolgreichen Auswertung, will Warner Bros. den Hexen zu einem großen Comeback verhelfen. Statt an einer Fortsetzung wird jedoch an einer Neuverfilmung gearbeitet. Welchen Schauspielern die Ehre zukommt, in die Fußstapfen von Nicholson, Sarandon, Pfeiffer und Cher zu treten, ist vor allem von einer ganz bestimmten Person abhängig.

Denn Ninja Thyberg (Pleasure) wurde die Erlaubnis erteilt, sowohl Regie zu führen als auch das Drehbuch zu schreiben. Die Entscheidungsgewalt darüber liegt also bei ihr. Leicht dürfte es aber nicht werden, einen ähnlichen oder sogar gleichwertigen Ersatz aufzutun!

Warner plant neuen Hexenspuk

Ob es sich bei ihrer losen Neuinterpretation eher um ein Remake der Filmvariante oder Romanvorlage handelt, die 1984 auf den Markt kam und von Schriftsteller John Updike stammt, lässt sich Screen Daily zufolge ebenfalls noch nicht mit Gewissheit sagen.

Sollte hier tatsächlich der für zwei Oscars nominierte Film als Inspirationsquelle dienen, dann ginge es im Kern um Alex, Jane und Sukie, drei Freundinnen im besten Alter, die alle drei stark darunter leiden, keinen richtigen Mann zu haben.

Es wird wieder mit Voodoo gespielt! ©Warner Bros.

Denn statt des ersehnten Traumprinzen, erscheint – Hokus Pokus – ein dreister Luxus-Macho, eher schleimig als charmant, aber mit gewissen überirdischen Fähigkeiten ausgestattet. Während man zu viert lustvoll-verhexte Orgien feiert, kommen Tod und Teufel über die Stadt. Höchste Zeit, den diabolisch-aufsässigen Lebemann wieder loszuwerden. Und dafür setzen die drei Hexen Himmel und Hölle in Bewegung.

Nun ist es in Hollywood allerdings gerade Mode, vordefinierte Rollen mit Schauspielern des anderen Geschlechts zu besetzen. Beim sogenannten Genderswap sind ursprünglich männlich besetzte Figuren also plötzlich weiblich und umgekehrt. Horror-Ikone Pinhead beispielsweise könnte im kommenden Film- und Serien-Reboot von Hellraiser erstmals als weibliche Figur auftreten.

Und auch in der kommenden Romantik-Komödie He’s All That (Einer wie keiner bzw. Eine wie keine) von Netflix mausert sich statt eines Mädchens diesmal ein Junge zum Schönling. Bei Die Hexen von Eastwick wäre eine ähnliche Herangehensweise denkbar, auch wenn vielen Fans das vermutlich nicht schmecken dürfte. Doch keine Sorge, denn noch handelt es sich bloß um Spekulationen unsererseits, die auf Beobachtungen beruhen.

Ob uns am Ende also Hexer anstelle der gewohnten Hexen erwarten, zeigt sich erst, sobald Warner Bros. eine offizielle Synopsis herausgegeben hat. Die Neuauflage steht aber noch ganz am Anfang der Entwicklung, weshalb vermutlich noch eine ganze Menge Zeit ins Land gehen dürfte, bevor wir Euch mit weiteren Einzelheiten versorgen können.

30 Jahre nach dem Original: Warner erweckt die Hexen ©Techland

Geschrieben am 25.08.2021 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News



Jurassic World: Ein neues Zeitalter
Kinostart: 09.06.2022In diesem Sommer erreicht die Jurassic-Ära ihr episches Finale. Die Dinosaurier leben seit den Ereignissen auf Isla Nublar frei auf dem Festland. Ein gigantisches Ringen... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
Bed Rest
Kinostart: 14.07.2022TBA... mehr erfahren
Nope
Kinostart: 21.07.2022Jill (Keke Palmer) und James (Daniel Kaluuya) sind die Eigentümer einer Farm für Hollywood-Filmpferde. Ihre kalifornische Haywood-Ranch, weitab von den ersten Anzeichen... mehr erfahren
Hui Buh und das Hexenschloss
Kinostart: 28.07.202214 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer ... mehr erfahren
Uncharted
DVD-Start: 17.11.2022Der gewiefte Dieb Nathan Drake (Tom Holland) wird vom erfahrenen Schatzsucher Victor „Sully“ Sullivan (Mark Wahlberg) angeworben, um einen seit 500 Jahren verschollen... mehr erfahren