Die Mumie – Prinzessin Ahmanet entfesselt ihre Rache in vier Filmclips

Spread the love

Mit einem Budget von immerhin 125 Millionen Dollar gehört Die Mumie zu den kostspieligeren Produktionen, die Universal Pictures im aktuellen Kinojahr auswertet. Doch nicht nur Tom Cruise oder das Team hinter den Spezialeffekten wollten ihren Teil davon abhaben. Weil sehr viel vor Ort gedreht wurde, standen Schauplätze und Sets im Mittleren Osten oder London ganz oben auf der Ausgabenliste. Und das sieht man auch. Gleich vier neue Filmclips geben uns einen guten Überblick, wie aufwendig das Comeback der Horror-Ikone in Szene gesetzt wurde. Ab dem 8. Juni müssen es Tom Cruise und Annabelle Wallis dann mit einer rachsüchtigen Königin aufnehmen, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unter einer metertiefen Schicht aus Wüstensand verschlossen geglaubt, erhebt die sich, um das Land mit einer unvorstellbare Welle des Terrors heimzusuchen. „Von den weitläufigen Wüsten des Mittleren Ostens bis zu versteckten Labyrinthen unter dem heutigen London: Die Mumie entfaltet eine faszinierende neue Welt der Götter und Monster,“ verspricht Universal in einer offiziellen Mitteilung.

Geschrieben am 05.06.2017 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Die Mumie (2017), News