Die Munsters – Trailer #2: Monsterfamilie erwacht zu neuem Leben!

Spread the love

Wenn Rob Zombie einen Film dreht, dann in der Regel nur mit der Ausreizung von Fluchwörtern und dem Einsatz von blutigen Todesszenen. So und kaum anders kennen wir den inzwischen 57-Jährigen jedenfalls. Schließlich sprechen wir hier immer noch von dem Mann, der in Vergangenheit das 2007er-Reboot von Halloween mit Scout Taylor-Compton als Final Girl Laurie Strode, TDR – The Devil’s Rejects mit Bill Moseley und Sheri Moon Zombie sowie dessen Vorgänger Haus der 1.000 Leichen aus dem Hut zauberte.

Das Multitalent, das auch als Musiker brilliert, kann aber offenbar auch ganz andere und eher sanftere Töne anschlagen, wie der zielstrebige Hollywood-Künstler in wenigen Wochen mit seinem nächsten Herzensprojekt unter Beweis stellen möchte. Mit Die Munsters holt Zombie nämlich eine verschollene Familie aus der Versenkung zurück, die im Grunde schon viel zu lange schlummert respektive auf ihr Revival wartet und das Rampenlicht mal wieder für sich beanspruchen will.

Also genauso wie die konkurrenzierende Monsterfamilie aus Die Addams Family, die bereits vor Jahren einem kleinen Update unterzogen wurde. Die beiden Animationsfilme, die Universal Pictures 2019 und 2021 ins Kino brachte, konnten zusammen über 320 Millionen US-Dollar in weltweiten Lichtspielhäusern einspielen.

Wiedersehen findet auf Peacock statt

Kein Wunder also, dass sich das Produktionshaus nun auch von den Munsters ein erfolgreiches Wiedersehen erhofft, auch wenn die Macher in diesem Fall einen etwas anderen Weg gehen und sich den, der in den Kinosaal führt, sparen – zumindest in den USA, wo das Werk aller Voraussicht nach im September 2022 direkt auf Universals hauseigenem Streamingdienst Peacock eintrudelt.

Hierzulande könnte es jedoch auf einen reinen Kinostart hinauslaufen, da die Plattform in Deutschland bekanntlich noch nicht existiert und vor wenigen Monaten auch schon das Blumhouse-Remake Firestarter mit dem ehemaligen High School Musical-Star Zac Efron den Sprung auf die Leinwand schaffte. Zombies Wiederbelebung der Monsterfamilie stellt allerdings keine Ausnahme dar, was das Verlassen der Kinolandschaft betrifft.

Demnächst wird auch der Addams Family der Zutritt zu Kinosälen verwehrt. Wednesday Addams erhält vom Streaminganbieter Netflix schon bald ihr eigenes Serien-Format von Edward mit den Scherenhänden-Regisseur Tim Burton, das sich im Kern mit der Familientochter beschäftigt. Ihr seht also – 2022 scheint das Jahr der ungewöhnlichen, aber trotzdem liebenswerten Familien zu werden.

©Universal

Geschrieben am 14.07.2022 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Die Munsters, News



Dune: Part Two
Kinostart: 29.02.2024„DUNE: PART TWO“ erzählt die Geschichte der mythischen Reise von Paul Atreides, der sich mithilfe von Chani und den Fremen auf einen Rachefeldzug gegen die Verschwö... mehr erfahren
Ghostbusters: Frozen Empire
Kinostart: 21.03.2024In GHOSTBUSTERS: FROZEN EMPIRE kehrt die Spengler-Familie dahin zurück, wo alles begann: in die ikonische New Yorker Feuerwache. Dort tun sie sich mit den original Ghost... mehr erfahren
Godzilla x Kong: The New Empire
Kinostart: 11.04.2024Der allmächtige Kong und der furchteinflößende Godzilla treten gegen eine gewaltige, unbekannte Bedrohung an, die in unserer Welt verborgen liegt – und die ihre gesa... mehr erfahren
Furiosa: A Mad Max Saga
Kinostart: 23.05.2024Als die Welt untergeht, wird die junge Furiosa vom Grünen Ort der vielen Mütter entführt und fällt in die Hände einer großen Bikerhorde unter der Führung des Warlo... mehr erfahren
Saw X
DVD-Start: 07.03.2024Der zehnte Teil des beliebten SAW-Franchises beleuchtet die bisher unbekannte Vergangenheit zwischen SAW I und II: John Kramer, gespielt von SAW-Legende Tobin Bell, reist... mehr erfahren