Direkt im Stream: Godzilla vs. Kong und Conjuring 3 als VOD-Premiere!

„Auf sie mit Gebrüll“, lautete am 01. Juli 2021 die Devise vieler Filmverleiher, als zur breitflächigen Wiedereröffnung der deutschen Kinos gleich mehrere große Neustarts um die Aufmerksamkeit der Zuschauer kämpften. Und Warner Bros. nahm die Aufforderung wörtlich, hatte man mit Godzilla vs. Kong doch die Monster-Schlacht schlechthin im Angebot, um den Neustart der Corona-gebeutelten Kinobetriebe gebührend zu feiern.

Endlich hieß es wieder: Aufgeregtes Popcorn-Geraschel und zwei Monster-Ikonen, die sich unter bebenden Bass- und Blitz-Gewittern auf der Leinwand mal so richtig die Meinung geigen.

Für explosive Monster-Action wie diese scheint das Kino schließlich gemacht. Und der Erfolg gab Warner Bros. recht. Godzilla vs. Kong schnappte sich auf Anhieb auf den Thron und führte am Wochenende nach der Wiedereröffnung stolz die Spitze der deutschen Kinocharts an.

Aber kaum zwei Wochen später müssen sich die beiden Monsterikonen bereits gegen Namen wie Black Widow oder Fast & Furious 9 geschlagen geben und beißt man sich nur noch mit Mühe und Not innerhalb der Top 10 fest. Zu zahlreich ist die Konkurrenz, die sich durch die lange Coronapause aufgestaut hat, und zu deutlich die Einschränkungen, die sich durch die Sicherheitsmaßnahmen (viele Betreiber fahren nur 25 Prozent ihrer verfügbaren Kapazitäten) ergeben.

Stürmen jetzt auch die Heimkinos: Godzilla vs. Kong! ©Warner Bros.

Holt Euch das Monster-Spektakel: Exklusiv bei Sky

Wirklich verdenken kann man es Warner Bros. also nicht, dass man jetzt, nicht mal einen ganzen Monat nach der deutschen Kinopremiere, bereits nach Mitteln und Wegen sucht, um anderweitig Profit aus dem gigantischen Monster-Gemetzel zu schlagen.

Denn wer möchte, kann sich Godzilla vs. Kong bereits ab dem 29. Juli auch digital nach Hause holen! Eine Zusammenarbeit mit dem Pay TV-Anbieter Sky macht es möglich. Das ist Gelegenheit, den Monster-Showdown des Jahres nachzuholen und die Heimkino-Anlage zu entstauben.

Ob Ihr Adam Wingards explosiven Franchise-Einstand lieber im Sky Cinema-Abo oder über die Sky Ticket-App erlebt, liegt bei Euch. Letztere hat aber den Vorteil, dass sich die Mitgliedschaft (ähnlich wie bei Netflix oder Disney+) monatlich kündigen lässt und man nicht an einen Sky-Receiver und lange Vertragszeiten gebunden ist.

In 4K und Dolby 5.1 genießt Ihr Godzilla vs. Kong allerdings nur über den nochmal etwas teureren Sky-Dienst Sky Q, alle anderen (Sky Ticket, Sky Cinema) müssen sich mit der regulären HD-Auflösung und Standardsound zufriedengeben.

Auch The Conjuring 3 schon ein Monat nach Start als Stream

Und das ist noch längst nicht alles. Auch, wer kein Sky-Abonnement sein Eigen nennt, muss sich in den nächsten Wochen auf einige hochkarätige VOD-Premieren gefasst machen. Allen voran ist hier Conjuring 3 – Im Banne des Teufels zu nennen, der bereits am 02. August 2021 bei allen gängigen VOD-Anbietern wie Amazon Video oder Google Play aufschlägt.

Im neuesten Conjuring-Kapitel, dem ersten ohne Beteiligung von Franchise-Schöpfer James Wan, sehen sich die beiden Parapsychologen Ed (Patrick Wilson) und Lorraine Warren (Lorraine Warren) mit ihrem bislang hartnäckigsten und ungewöhnlichsten Fall konfrontiert – einem, der die Vereinigten Staaten schockierte. Denn erstmals saßen beide vor Gericht, um sich für ihre Mitwirkung an einer schief gelaufenen Teufelsaustreibung zu rechtfertigen.

Es war auch das erste Mal, dass sich ein des Mordes angeklagter US-Bürger damit herausredete, dass er während der Tat unter Einfluss einer dämonischen Macht gestanden habe. Dadurch spielt sich ein Teil des Films – auch das gab es innerhalb des Conjuring-Universums noch nicht – im Gerichtssaal ab.

Ed und Lorraine wollen Euch wieder das Fürchten lehren. ©Warner Bros.

Große VOD-Premieren satt: In the Heights, Little Things

Ähnlich spannend ist der am 05. August erscheinende Thriller The Little Things mit Star-Besetzung (Denzel Washington, Rami Malek, Jared Leto) über einen Deputy auf der Jagd nach einem Serienkiller. Auch das aktuelle Kino-Highligh Space Jam: A New Legacy wird man sich relativ zeitnah, am 30. August, nach Hause holen können.

Abgerundet wird die Liste der VOD-Premieren durch das preisgekrönte Musical-Erlebnis In the Heights: Rhythm of New York vom Schöpfer von Hamilton und dem Regisseur von Crazy Rich (am 23. August) sowie Mortal Kombat Legends: Battle of the Realms, den Nachfolger zum letztjährigen R-Rated Animationshit Mortal Kombat: Scorpion’s Revenge – erscheint am 31. August als VOD.

Musical-Hit direkt nach Kinostart als VOD-Premiere. ©Warner Bros.

Geschrieben am 20.07.2021 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News



Arboretum
Kinostart: 09.02.2023Eine perspektivlose Dorfjugend an der ehemaligen DDR-Grenze, zwischen Neonazis, Jugendclub und Dorffesten: Erik und sein bester Kumpel Sebastian haben in ihrem kleinen Do... mehr erfahren
Knock at the Cabin
Kinostart: 09.02.2023Es soll eine Auszeit vom Alltag für die Familie sein – der Urlaub in der einsam gelegenen Holzhütte, abgeschnitten von der Außenwelt. Doch dann tauchen vier unheimli... mehr erfahren
Evil Dead Rise
Kinostart: 20.04.2023„Evil Dead Rise“ verlagert die Handlung aus den abgelegenen Wäldern in die große Stadt: Der Film erzählt die verstörende Geschichte zweier entfremdeter Schwestern... mehr erfahren