Doctor Sleep – Mike Flanagan sieht R-Rating für King-Verfilmung vor

Ob nun Sony’s Venom, Predator: Upgrade oder New Mutants – in jüngster Zeit wird vermehrt über Freigaben und vermeintlich gekürzte Filmfassungen diskutiert. Doch während Studios und Filmemacher immer häufiger vor einem R-Rating zurückschrecken, scheint Mike Flanagan bewusst darauf abzuzielen. Denn seine Adaption von Stephen Kings Doctor Sleep wird vermutlich nicht um ein“hartes R-Rating“ herumkommen, bestätigt der Oculus-Schöpfer auf Anfrage von Collider. „Ich wollte Doctor Sleep machen, weil es eine Art Liebeserklärung an Kubrick und den Originalroman ist. Doctor Sleep hat mich so gepackt, weil ich wieder Zeit mit Danny Torrance verbringen konnte. Er spricht genau die Themen an, die mir selbst sehr am Herzen liegen, zum Beispiel Traumata aus der Kindheit, die sich im Erwachsenendasein widerspiegeln, Sucht, Zusammenbruch der Familie und die Folgen davon. Das spricht mich auf einem ganz persönlichen Level an“, erklärt Flanagan, der sich mit Genreerfolgen wie Ouija: Ursprung des Bösen oder Gerald’s Game hervortun konnte.

Gleichzeitig hat Flanagan aber auch großen Respekt vor der Aufgabe. Er ist einer der größten Fans von Kubricks Arbeiten und dementsprechend nervös, in seine Fußstapfen treten zu müssen. „Das ist schon überwältigend und beängstigend, mit ihm verglichen zu werden und in seinem Schatten zu stehen. Ich bin nicht Kubrick und werde es auch niemals sein. Aber ich werde den Film machen und dann sehen, wie die Leute darauf reagieren. Nach dem Filmstart meide ich das Internet einfach für zwei Wochen und alles wird gut.“

Doctor Sleep spielt viele Jahre nach den grauenvollen Ereignissen im berüchtigten Overlook Hotel und konzentriert sich auf den noch immer traumatisierten Danny, der inzwischen im mittleren Alter ist. Ähnlich wie sein Vater hat er Probleme mit seiner aufgestauten Wut und greift regelmäßig zur Flasche. Irgendwann gibt er jedoch das Trinken auf und zieht in ein Kleinstadt in New Hampshire, wo seine übersinnlichen Fähigkeiten plötzlich von Neuem erwachen. Unversehens baut er eine psychokinetische Verbindung zu der 12-jährigen Abra Stone auf, die sich in großer Gefahr befindet, da eine Sippe übernatürlicher Wesen, angeführt von Rose the Hat, dem Mädchen nach dem Leben trachtet.

In dem Sequel zu Stephen Kings Allzeitklassiker The Shining schlüpft Ewan McGregor (The Impossible, Moulin Rouge, Trainspotting) in die Rolle des erwachsenen Danny Torrance, der noch immer unter den Auswirkungen seines damaligen Traumas zu leiden hat. Dabei trifft er auf Rose the Hat, gespielt von Rebecca Ferguson (The Greatest Showman), seine Gegenspielerin, die es auf Abra Stone und ihre Fähigkeiten abgesehen hat.

Ewan McGregor wird zum erwachsenen Danny Torrance. ©Universal Pictures

Geschrieben am 11.10.2018 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News


Godzilla 2: King of the Monsters
Kinostart: 30.05.2019 Godzilla 2: King of Monsters setzt einige Jahre nach den Geschehnissen aus dem Originalfilm von Gareth Edwards an und soll Godzilla mit bekannten Monstern wie Mothra zu... mehr erfahren
Ma
Kinostart: 30.05.2019Für Ma schlüpft Spencer in die Rolle einer vereinsamten Frau, die sich mit einer Gruppe von Teenagern anfreundet. Die Verbindung nimmt für die Kids zunehmend albtraumh... mehr erfahren
Men in Black: International
Kinostart: 13.06.2019In Men in Black 4 schlüpft Tessa Thompson in die Rolle von Em, die sich selbst etwas beweisen will und Teil des britischen Men in Black-Teams in London wird. Gemeinsam m... mehr erfahren
The Dead Don’t Die
Kinostart: 13.06.2019Adam Driver, Bill Murray und Chloë Sevigny spielen örtliche Kleinstadt-Polizisten, die sich mit dem plötzlichen Ausbruch einer gefährlichen Zombie-Epidemie konfrontie... mehr erfahren
BrightBurn
Kinostart: 20.06.2019Details zur Filmhandlung liegen noch nicht vor.... mehr erfahren
One Cut of the Dead
DVD-Start: 23.05.2019In Panik und mit einer Axt in den zitternden Händen versucht die junge Frau, sich ihren zombiefizierten Freund vom Leib zu halten. Leider vergebens. Da stürmt plötzlic... mehr erfahren
St. Agatha
DVD-Start: 31.05.2019Mary ist ledig und schwanger - ein denkbar ungünstige Kombination in den 1950er Jahren. Um halbwegs mit der Situation zurechtzukommen, zieht sie in eine von Nonnen gefü... mehr erfahren
Shed of the Dead
DVD-Start: 31.05.2019Eigentlich hat sich Trevor nur deshalb in sein baufälliges Gartenhäuschen zurückgezogen, um ungestört seinem Hobby nachzugehen - doch scheinbar kann selbst der Frömm... mehr erfahren
Viking Vengeance
DVD-Start: 31.05.2019Viking Vengeance (The Head Hunter) versetzt uns an den Rande eines nördlichen Königreichs. Hier beschützt ein mittelalterlicher Krieger das Reich vor mächtigen Monste... mehr erfahren
The House That Jack Built
DVD-Start: 06.06.2019USA in den 1970er Jahren. Wir begleiten den hochintelligenten Jack (Matt Dillon) über einen Zeitraum von zwölf Jahren und werden dabei Zeugen von fünf exemplarischen M... mehr erfahren