Doctor Sleep – Stephen King ist begeistert: „Der Film wird Euch umhauen!“

Horror-Legende Stephen King macht keinen Hehl aus seiner Abneigung gegenüber The Shining. Selbst jetzt noch zeigt sich der legendäre Autor enttäuscht, wenn Stanley Kubricks Genreklassiker zur Sprache kommt. Der Film würde die Ideal seiner Vorlage verraten und hätte seine Figuren falsch interpretiert, heißt es dann. Ob Doctor Sleep besser wegkommt? Das Sequel zu The Shining startet zwar erst Ende des Jahres in den Kinos, aber Stephen King selbst durfte schon jetzt einen Blick darauf werfen – und ist schwer begeistert: „Dieser Film wird so was von an Euren Nerven zerren – vorausgesetzt, Ihr habt nach ES Kapitel 2 noch welche übrig“, schwärmt King auf Twitter. Damit dürfte Regisseur Mike Flanagan ein Stein vom Herzen fallen. Für ihn ging mit dem Zuschlag für Doctor Sleep ein Traum in Erfüllung. Dass sich dieser tatsächlich erfüllt hat, ist eine Sache. Aber dass der Schöpfer der Geschichte seine Begeisterung öffentlich macht, eine völlig andere. Nun bleibt nur noch abzuwarten, wie Kings Leser und normale Kinogänger auf den Film reagieren werden.

Flanagan ist kein Unbekannter, wenn es um Stephen King-Verfilmungen geht. Für Netflix durfte er dessen Gerald’s Game (Das Spiel) verfilmen. Seinen großen Durchbruch hatte der Amerikaner aber mit dem raffinierten Geister-Grusel Oculus, es folgten Hush, Before I Wake, Ouija: Ursprung des Bösen und die ebenfalls für Netflix in Szene gesetzte Hitserie Spuk in Hill House. Flanagan zählt sich zu den größten Fans von Kubricks Arbeiten und war dementsprechend nervös, wie Stephen King auf sein Werk reagieren würde. „Das ist schon überwältigend und beängstigend, mit ihm verglichen zu werden und in seinem Schatten zu stehen. Ich bin nicht Kubrick und werde es auch niemals sein. Aber ich werde den Film machen und dann sehen, wie die Leute darauf reagieren. Nach dem Filmstart meide ich das Internet einfach für zwei Wochen und alles wird gut.“

Doctor Sleep spielt viele Jahre nach den grauenvollen Ereignissen im berüchtigten Overlook Hotel und konzentriert sich auf den noch immer traumatisierten Danny, der inzwischen im mittleren Alter ist. Ähnlich wie sein Vater hat er Probleme mit seiner aufgestauten Wut und greift regelmäßig zur Flasche. Irgendwann gibt er jedoch das Trinken auf und zieht in ein Kleinstadt in New Hampshire, wo seine übersinnlichen Fähigkeiten plötzlich von Neuem erwachen. Unversehens baut er eine psychokinetische Verbindung zu der 12-jährigen Abra Stone auf, die sich in großer Gefahr befindet, da eine Sippe übernatürlicher Wesen, angeführt von Rose the Hat, dem Mädchen nach dem Leben trachtet.

Geschrieben am 19.06.2019 von Carmine Carpenito



Nightmare Alley
Kinostart: 20.01.2022Als der charismatische, aber vom Pech verfolgte Stanton Carlisle (Bradley Cooper) auf einem Jahrmarkt die Hellseherin Zeena (Toni Collette) und ihren Mann und Mentalisten... mehr erfahren
Jeepers Creepers: Reborn
Kinostart: 17.02.2022In Jeepers Creepers: Reborn bahnt sich im verschlafenen Louisiana gerade das erste Horror Hound Festival an. Geeks und Freaks aus aller Welt sind dem Aufruf gefolgt, um d... mehr erfahren
Morbius
Kinostart: 31.03.2022Einer der faszinierendsten und widersprüchlichsten Charaktere des Marvel-Universums kommt ins Kino: Der Oscar®-Gewinner Jared Leto verwandelt sich in den rätselhaften ... mehr erfahren
Jurassic World: Dominion
Kinostart: 09.06.2022Jurassic World 3 soll geschichtlich direkt an Jurassic World 2: Das gefallene Königreich anknüpfen.... mehr erfahren
Black Phone, The
Kinostart: 23.06.2022Ein schalldichter Kellerraum. Ein defektes Telefon. Niemand kann den 13-jährigen Finney Shaw (Mason Thames) schreien hören, als er von einem sadistischen Serienmörder ... mehr erfahren
SAW: Spiral
DVD-Start: 27.01.2022Chris Rock (Rush Hour) spielt einen Police Detective bei der Aufklärung einer Reihe grausamer Morde,... mehr erfahren